DMWb Academy: Achtsamkeit in einer digitalen Welt

Wann:
18. Mai 2019 um 10:00 – 16:00
2019-05-18T10:00:00+02:00
2019-05-18T16:00:00+02:00
Wo:
AussichtsReich
Ackerstr. 12
10115 Berlin
Preis:
89,00
Kontakt:
Claire Zeidler

 

“Achtsamkeit ist ein mentaler Zustand, der erreicht wird, indem man das Bewusstsein auf den gegenwärtigen Moment fokussiert und gleichzeitig die eigenen Gefühle, Gedanken und Körperempfindungen ruhig anerkennt und akzeptiert.”

 

Mediale Reizüberflutung, ständiges Online-sein und Dauer-Kommunikation über den Feierabend hinaus: nie fiel es schwerer, abzuschalten und sich bewusst auf eine Sache zu konzentrieren. Altbekannte Stressfaktoren, die sich langfristig negativ auf Geist und Gesundheit auswirken.

Die Unternehmensforschung hat erwiesen, wie stark Organisationen und Einzelpersonen vom Konzept und der Anwendung von Achtsamkeit profitieren. Dieser Workshop bietet eine Übersicht über die neuesten Erkenntnisse aus der Arbeitspsychologie und Hirnforschung, welche die positiven Effekte von Achtsamkeit sowohl auf die Unternehmenskultur als auch auf individueller Ebene belegen.

Auswirkungen zeigen sich in der Verbesserung der Effektivität von Workflows und Führungskompetenzen, der Steigerung der Selbstreflexion und Kreativität, sowie der Kommunikationsfähigkeit in Teams. Das Praktizieren von Achtsamkeit wirkt sich zudem erwiesenermaßen in hohem Maße positiv auf die Stressregulation aus.

Die wichtigsten Forschungsergebnisse über die negativen Auswirkungen von Stress und die positiven Effekte der Achtsamkeit werden vorgestellt und im Workshop selbst reproduziert: anhand eines sogenannten “Biofeedbacks” (die Messung und Abbildung des Hautleitwerts als Stressindikator) wird die positive Wirkung von Mindfulness auf unseren Körper live demonstriert.

Dieser Workshop beinhaltet viele praktische Übungen, eine Menge Spaß und auf Wunsch auch nachbereitende Einzelcoachings.

 

***Fördermitglieder erhalten 25% Rabatt auf den Workshop-Preis***

 

Über die Coaches:

 

Tanja Queckenstedt

 

Tanja ist Wirtschaftspsychologin mit dem Schwerpunkt Arbeitspsychologie. Zudem ist sie zertifizierter systemischer Business Coach, Change Management Consultant und ausgebildete Mediatorin. Sie verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der Medien- und Techbranche (arbeitete u.a. für Sony Music International, Global Concerts, WIRED und mit diversen nationalen und internationalen Künstlern).

Als Psychologin hat sie sich auf Consulting, Coaching und Workshops für Unternehmen und Personen der Medien- und Techindustrie spezialisiert und Schwerpunkte wie Motivation, Führung 4.0 und Retention vertieft. Sie coacht und entwickelt Führungskräfte in agilen und stark wechselnden Arbeitsumfeldern. Sie ist außerdem Dozentin an der Hochschule für angewandtes Management im Studiengang Wirtschaftspsychologie. Sie publizierte zu „Mindfulness im Unternehmenskontext“ – einem Thema, zu dem sie im Arbeitskontext forschend tätig war – beim Springer Gabler Verlag.

Darüber hinaus erhielt sie hoch dotierte Stipendien vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und war Stipendiatin der LEAD Academy, die sich vorrangig mit dem Thema „neue & nachhaltige Führung“ beschäftigt. Tanja setzt sich für Gender Equality in Unternehmen ein und ist für einschlägige Netzwerke als Advisory Board Member tätig. Sie lebte und arbeitete unter anderem in Detroit und Amsterdam. Mehr: http://tanjaqueckenstedt.de/

 

Franziska Koletzki-Lauter

 

Franziska ist geboren in Berlin und aufgewachsen in Berlin, Bath (U.K.) und London. 2007 schloss sie ihr Psychologiestudium mit den Schwerpunkten Persönlichkeitspsychologie, Hirnforschung und Psychoanalyse mit Diplom ab. In ihrer Diplomarbeit beschäftigte sie sich u. a. mit den Themen Meditation und Mindfulness – aus buddhistischer Perspektive. Nach Abschluss ihres Studiums begann sie ihre Weiterbildung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und moderner Psychoanalyse in Berlin.
Sie arbeitete an verschiedenen Standorten der Charité Berlin sowie dem Humboldt-Klinikum Berlin.
2013 ließ sie sich in ihrer Privatpraxis in Berlin Mitte nieder und pendelt zwischen Berlin und Köln. Ihre Spezialisierung liegt in der Beratung von kreativ arbeitenden Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, insbesondere Musiker*innen.

Als Psychologin und Coach ist sie für verschiedene Musiklabels und YouTube Netzwerke tätig, darunter das Content Netzwerk „funk“ der ARD und des ZDF. Seit 2015 ist sie zudem zertifizierter systemischer Coach und arbeitet als Freelancer für die InZeit Akademie Berlin.
Lange war sie selbst als Musikproduzentin und Sängerin tätig und tourte weltweit mit verschiedenen musikalischen Projekten (Oliver Koletzki & Fran, Frantastic, The Koletzkis, Hamlet).

Als Gastdozentin leitet sie an der Hochschule der populären Künste Berlin Workshops zu den Themen Musikerpsychologie sowie Neuropsychologie und Kreativität. Mehr: https://www.psychologin-lauter.de/

Anmeldung

Die Anmeldung ist kostenpflichtig (via Eventbrite). #DMW-Fördermitglieder erhalten 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr. Der Rabatt wird nach Eingabe eines Codes abgezogen. Den Code könnt ihr als Fördermitglied beim Academy-Team (s.u.) erhalten bzw. wird dieser auch in einem gesonderten Newsletter versendet. Nicht-Mitglieder können für 89,00 EUR zzgl. Eventbrite Gebühr teilnehmen.

Ihr seid noch kein Digital Media Women Fördermitglied? Holt euch den Preisvorteil für diesen Workshop und profitiert gleichzeitig von vielen weiteren Rabatten und Aktionen. Hier geht es zur Fördermitglieder-Online-Anmeldung: http://www.digitalmediawomen.de/support/

Fotos: Foto- und Videoaufnahmen, die während des Events entstehen, werden von uns veröffentlicht. Als Gast der Veranstaltung akzeptierst du die Veröffentlichung.

Fragen? Dann bitte an berlin@digitalmediawomen.de