Digital Media Women

Net. Work. Power

#ÜBER UNS

Wir sind die #DMW

Die #DMW arbeiten für mehr Sichtbarkeit von Frauen auf allen Bühnen – ob Konferenzen, Fachmedien oder Management Board. Frauen wollen und sollen gleichberechtigt teilhaben und sichtbar Einfluss nehmen: offen, respektiert und wegweisend.

#Sichtbarkeit

Was wir tun

Wir erhöhen die Sichtbarkeit von Frauen auf allen Bühnen. Wir unterstützen und vernetzen Frauen, die den digitalen Wandel vorantreiben. Wir übersetzen unsere Vision in eigene Formate und konkrete Vorschläge für Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft.

#Kontakt

Schreibt uns!

Nachricht absenden

#Neuigkeiten

Hier erfahrt Ihr, was gerade im
#DMW-Kosmos passiert.

  • 8 QUARTIERE
  • 115 AKTIVE EHRENAMTLICHE
  • 10 AGILE ARBEITSGRUPPEN
  • 24156 COMMUNITY-MITGLIEDER

#Veranstaltungen

deutschlandweit

Die nächsten Termine der #DMW

Sep
26
Do
#DMW Stuttgart Meetup – FINANZEN @ California Bounge
Sep 26 um 18:30 – 21:30
#DMW Stuttgart Meetup - FINANZEN @ California Bounge

#DMW #Stuttgart Meetup FINANZEN: Hinter den Kulissen am Donnerstag, 26. September 2019

Deutschlands größtes #Business #Netzwerk für #Frauen in digitalen Berufen und Macherinnen aus der #Digitalbranche trifft sich zum bekannten Format in Stuttgart – #DMW Stuttgart Meetup

 

Einladung zum Vortrag, 26.09.2019

 

Wir freuen uns euch am Donnerstag, den 26. September ab 18:30 Uhr im Bounge (1.OG) am Börsenplatz wiederzusehen. Der Vortrag startet ab ca. 19 Uhr. Auf euren vielfachen Wunsch geht’s intensiv um das Thema #Geld und unsere finanzielle Unabhängigkeit.

 

Der Impuls-Vortrag kommt von Petra Lux-Meyer, Unternehmerin. Dauer des Impuls-Vortrages wird ca. 60 Minuten sein. Nach dem Vortrag habt ihr die Möglichkeit eure Fragen direkt mit in unsere Diskussionsrunde einzubringen. Zum Abschluss habt ihr wie immer die Gelegenheit zum Netzwerken oder euch über eure bestehenden oder geplanten Geldanlagen austauschen.

 

Alle Infos und Anmeldung https://www.facebook.com/events/359299311420845 oder per Mail an stuttgart@digitalmediawomen.de

 

Programm:

 

18:30 – Get-together

 

19:00 – Willkommen bei den #DMWs! Und wir starten direkt in unser großes Thema:

 

+ + + Stopp die Aufschieberitis und mach Dich auf den Weg zu Deiner Geldanlage!

 

„Eigentlich müsste ich mich mal um meine Finanzen kümmern.“

So viele Frauen schieben dieses Thema vor sich her, wissen nicht, wie sie den ersten Schritt machen können. Dabei ist wohl jeder klar, dass wir auf eine staatliche Rente nicht bauen können. Lass uns gemeinsam schauen, was Dich bei der Geldanlage aufhält und wie Du ins Handeln kommst. Das Ziel ist es, dass Du nach diesem Abend keine Angst mehr vor der Börse hast und Du genau weißt, was die ersten Schritte für Dich sind.

Selbstbestimmt und glücklich leben – geklärte Finanzen bringen Dich dem so viel näher. Deshalb mach Dich auf den Weg!

 

About Petra Lux-Meyer

Petra führt nach einigen Jahren als Bereichsleiterin in einem großen Finanz-Fachverlag seit 2011 ihr eigenes Unternehmen, die LuxMeyer Consulting GmbH, mit dem sie sich auf die Marketingberatung von Finanzverlagen spezialisiert hat.

Verbunden mit ihrer Beratertätigkeit ist es ihr ein großes Anliegen, Menschen die Angst vor der Börse zu nehmen und sie zu ermutigen, sich mit ihren Finanzen auseinanderzusetzen. Im Rahmen dessen erschien auch ihr Buch „Börsenwelten“, in dem sie verschiedene Finanzakteure und deren Herangehensweisen an die Börse vorstellt.

www.luxmeyer-consulting.de

 

Veranstaltungsort:

California Bounge (1.OG, folgt einfach den #DMW Schildern)

Börsenplatz 1, 70174 Stuttgart-Mitte, direkt neben L-Bank/Börse

 

#Stuttgartwirmüssenreden #DMWs

 

#DMW #Stuttgart im Web https://digitalmediawomen.de/quartiere/stuttgart/

 

Es gibt eine Auswahl an Essen und Getränken, die jederzeit als Selbstzahler im Bounge bestellt werden können. Und bitte bezahlt diese bevor ihr geht :). Vielen Dank!

 

Eure #DMWs

 

Du willst mehr wissen über Digital Media Women e.V.? Die #DMW sind ein Netzwerk von Macherinnen. Wir arbeiten für mehr Sichtbarkeit von Frauen auf allen Bühnen – ob Konferenzen, Fachmedien oder Management Board. Unser Ziel ist, dass Frauen gleichberechtigt teilhaben und #sichtbar Einfluss nehmen: offen, respektiert und wegweisend. Das ist für uns Digital Leadership. Die Digitale Transformation ist unser Spielfeld, das Netzwerken unsere Stärke. Sprechen Sie uns an für organisatorische Unterstützung, neue Kooperationen, Referent*innen, Locations, etc. – Join us https://digitalmediawomen.de/unterstuetzen/foerdermitglied-werden/

# Wir wollen in einer Welt leben, in der Vielfalt herrscht.
# Wir wollen in einer Welt arbeiten, in der Frauen gleichberechtigt teilhaben und sichtbar Einfluss nehmen.
# Wir sehen im digitalen Wandel die größte Chance, diese Vision zu verwirklichen.

 

#DMWk Themenabend „Ausgeblendet“ – Frauen im deutschen Film & Fernsehen @ Herbert von Halem Verlag
Sep 26 um 18:30 – 21:30

#DMWk Themenabend "Ausgeblendet" – Frauen im deutschen Film & Fernsehen

Zahlen, Fakten, Daten? Eine Studie der Uni Rostock zeigt: Frauen sind im deutschen Film und Fernsehen stark unterrepräsentiert. Darüber wollen wir mit euch diskutieren auf unserem:

#DMW-Themenabend im Rahmen der Kölner Mediengespräche zum Thema: „Ausgeblendet“ – Frauen im deutschen Film und Fernsehen.


Am 26. September 2019 laden wir euch gemeinsam mit dem Herbert von Halem Verlag in Köln zu einem Themenabend der besonderen Art ein. Wir freuen uns, dass uns der Verlag im Rahmen seiner Vortragsreihe „Kölner Mediengespräche“ die Gelegenheit gibt, euch zwei ganz besondere Referentinnen mit einem brandaktuellen Thema vorzustellen.

Die beiden Medienwissenschaftlerinnen Pof. Dr. Elisabeth Prommer und Dr. Christine Linke von der Uni Rostock haben sich im Auftrag der MaLisa Stiftung der Frage gewidmet, wie Frauen im deutschen Fernsehen repräsentiert werden – und zwar sowohl zahlenmäßig als auch „visuell“. Dabei ist erstmals eine wissenschaftlich belastbare Studie mit dem Titel „Audiovisuelle Diversität“ entstanden, die der Halem Verlag im 2019 erschienenen Buch „Ausgeblendet“ vorstellt.

Dass das Frauenbild im deutschen Film und Fernsehen kein Abbild der Wirklichkeit ist, ist jedem irgendwie klar. Die Ergebnisse der Rostocker Studie zeigen es aber Schwarz auf Weiß: Frauen sind im Fernsehen stark unterrepräsentiert. Sie kommen außerdem nicht in den Rollen und der Vielfalt vor, wie es „im echten Leben“ der Fall ist. Wer die Studie liest, bemerkt dies besonders am Beispiel der „Expertinnen“: Im echten Leben sind die Hälfte der Richter eben auch Richterinnen, – im Fernsehen sind aber nur 24 Prozent der Rechtsexpertinnen Frauen.

Die Autorin der Studie „Audiovisuelle Diversität“ Prof. Elizabeth Prommer fragt zurecht: „Warum passiert so wenig in Fragen der Geschlechtergerechtigkeit? Kann es sein, dass die Bilder, die wir im Fernsehen und im Kino sehen und die vorgeben, die Realität abzubilden, möglicherweise den Fortschritt der Gesellschaft in Fragen der Geschlechterparität aufhalten?“

Aus der Medienwirkungsforschung weiß sie, dass es keine einfachen und linearen Erklärungsmuster für die Wirkung von Nachrichten, Serien oder Filmen auf uns gibt. Nicht das eine Fernsehprogramm macht uns aggressiv so Prommer, und auch unsere politische Meinung beeinflussen einzelne Formate weniger als landläufig vermutet wird.

„Es sind vielmehr verschiedene Puzzleteile, die zusammengesetzt die Wirkung der Medien darstellen“, so Prommer.

Dass das so ist, ist auch der Schauspielerin Maria Furtwängler bei ihrer Arbeit aufgefallen und als Gründerin der MaLisa-Stiftung hat sie die Studie initiiert. Sie sagt: „Die Bilder, die uns durch die Medien, insbesondere Film und Fernsehen, vermittelt werden, beeinflussen, was wir für möglich halten. Für mich ist damit auch eine große Verantwortung verbunden. Mich interessieren dabei insbesondere die Geschlechterrollen, die durch die Darstellungen in den Medien vermittelt werden und Einfluss auf unsere Vorstellungswelten – und die unserer Kinder – haben.“

Wir wollen beim Themenabend „Ausgeblendet“ mit euch und den Autorinnen darüber diskutieren was das Ungleichgewicht bewirkt, das wir in den Medien täglich sehen. Was passiert, wenn wir Frauen ausblenden? Wie beeinflusst das unsere Vorstellung von der Wirklichkeit? Kann es tatsächlich sein, dass die Bilder, die wir im Fernsehen und im Kino sehen und die vorgeben, die Realität abzubilden, möglicherweise den Fortschritt der Gesellschaft in Fragen der Geschlechterparität aufhalten? Und wie ist es um das Frauenbild im deutschen Film allgemein bestellt? Wir freuen uns auf angeregten Austausch und offenes Netzwerken im Anschluss.

Für Erfrischungen Snacks und Drinks sorgt an diesem Abend übrigens unser Gastgeber – dafür schon einmal herzlichen Dank!


Unser Abendprogramm:

18:30 Uhr Einlass
19:00 Uhr Begrüßung durch Herrn von Halem und die #DMWk
19:10 Uhr #DMW stellen sich vor
19:20 Uhr Kurzvorstellung der Autorinnen und des Themas durch den Verlagsleiter, Herbert von Halem
19:30 Uhr Vortrag der Wissenschaftlerinnen und Vorstellung der Studie und der wichtigsten Erkenntnisse

ab ca. 20:15 Uhr Podiumsdiskussion mit Fragen aus dem Publikum

ca. 21:00 Uhr Ende des offiziellen Teils, Ausklang mit Snacks und Drinks und viele Gelegenheiten für Einzelgespräche.


Über die beiden Referentinnen

Prof. Dr. Elizabeth Prommer #DMWk Themenabend "Ausgeblendet" – Frauen im deutschen Film & Fernsehen

Prof. Dr. Elizabeth Prommer lehrt Kommunikations- und Medienwissenschaft und ist Direktorin des Instituts für Medienforschung der Universität Rostock sowie Prodekanin der Interdisziplinären Fakultät. Ihre Arbeits-, Publikations- und Forschungsschwerpunkte liegen aus kommunikations- und medienwissenschaftlicher Perspektive im Zusammenspiel von Medien, Medienrezeption und Gesellschaft. (Foto: privat)

Dr. Christine Linke #DMWk Themenabend "Ausgeblendet" – Frauen im deutschen Film & Fernsehen

Dr. Christine Linke ist seit 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medienforschung der Universität Rostock. Ihre Forschung beschäftigt sich mit der Rolle der audiovisuellen und digitalen Medien in Beziehungen, Alltagund Kultur. In einem aktuellen Projekt untersucht sie die Mediennutzung junger Menschen mit Krebserkrankungen. Christine Linke ist Mitglied der interdisziplinären AYAROSA-Forschungsgruppe. (Foto: privat)

Panelgast: Cornelia Köhler (WIFT) studierte Germanistik, Geschichte und Sprecherziehung an der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster. Seit 20 Jahren arbeitet sie in der Medienbranche und war als Sitcom- Producerin (u. a. „Das Amt“/Jochen Busse und Ulrike Bliefert, RTL) und in der Stoffentwicklung für Constantin Entertainment tätig. 2007 bis 2019 hat sie als selbstständige Autorin eine DVD-Reihe zur deutschen Literaturgeschichte (www.deutsch-interaktiv.com) entwickelt und ist seit 2019 verantwortliche Redakteurin eines Filmmagazins des Film-und Medienbüros Niedersachsen (filmbuero-nds.de). Cornelia Köhler arbeitet als Autorin und Moderatorin, seit 2009 engagiert sie sich bei „Women in Film and Television Germany“, wo sie seit 2010 im Vorstand ist. Mehr Infos: www.charactors.de. (Foto: Stephanie Englert)

Okt
19
Sa
In einem Tag zum perfekten Elevator Pitch | #DMW Karriere-Coaching @ Filmhaus Frankfurt
Okt 19 um 10:00 – 17:00

Die #DMW ACADEMY 2019: #FEMININ #PROFESSIONELL #ERFOLGREICH
Im Workshop mit Gudrun Traumann geht’s in einem Tag zum perfekten Elevator Pitch!

„Der schnelle Weg zum Wunschkunden“

Im Workshop mit Gudrun Traumann dreht sich alles um die richtige Ansprache potentieller Kunden. Die Kaltakquise stellt eine einfache, effiziente und preiswerte Möglichkeit dar, um Geschäftskontakte zu knüpfen und neue Aufträge zu generieren. Gudrun zeigt, dass Kaltakquise gar nicht so schrecklich ist, wie die Bezeichnung vermuten lässt. Und sie kann sogar Spaß machen!

Zielgruppe: Existenzgründer, Selbständige, Quereinsteiger im Vertrieb und junge Vertriebs-Teams. Der Workshop ist für alle geeignet, die nochmals Ihre Kaltakquise-Technik verbessern möchten oder endlich damit beginnen möchten.

Die Kaltakquise ist eine einfache, effiziente und preiswerte Möglichkeit um schnell neue Kunden anzusprechen und Aufträge zu generieren.

 

Ziel des Seminars:

1. Keine Angst vor dem Telefon
2. Ich habe meinen USP formuliert
3. Ich kann meine Stärken in wenigen Sekunden (30) vortragen (Elevator Pitch)
4. Ich habe meine Zielgruppe definiert und qualifiziert
5. Ich setze die Kaltakquise erfolgreich für meine Ziele ein
6. Integration der Akquise in den Arbeitsalltag
7. Mit Freude Menschen überzeugen und Kunden gewinnen

 

Der Nutzen liegt klar auf der Hand: Konstante Kundengewinnung – Konstanter Umsatz – Ein gutes Gefühl!

 

Gudrun TraumannGudrun Traumann arbeitet gerne mit Menschen, daher ist Sie nach ihrem Studium der Betriebswirtschaft im Verkauf gestartet. Nach vielen Jahren Einsatz in Marketing, PR und Kundengewinnung hat sie sich 2015 selbstständig gemacht und arbeitet als Trainer, Business Developer und Interim Manager. Ihr Ansatz ist: „Alles was wir mit Freude machen, führt uns zum Erfolg“.
Zusätzlich bietet sie Bewerbungs- und Präsentationtraining an. Für KMUs und Mittelstand optimiert Sie den Vertrieb und führt den Einsatz der Sozialen Netzwerke ein.

 

Details zur Academy

Was: #DMW Karriere-Coaching: In einem Tag zum perfekten Elevator Pitch

Wann: 19. Oktober 2019, von 10 bis 17 Uhr

Wo: Filmhaus Frankfurt, Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt am Main

Anmeldung: Die Anmeldung bitte über Eventbrite. Die Teilnahmegebühr beträgt für DMW-Mitglieder 149 €. Nicht-Mitglieder können für 189 € teilnehmen. (Alle Preise zzgl. Eventbrite-Gebühren).

Dieser Workshop ist Teil der #DMW Academy im Quartier Rhein Main. 8 praxisorientierte Trainings, die übers Jahr 2019 verteilt im Filmhaus Frankfurt stattfinden. Mehr Infos hier

Die #DMW ACADEMY 2019: #FEMININ #PROFESSIONELL #ERFOLGREICH

Fotos: Foto- und Videoaufnahmen, die während des Events entstehen, werden von uns veröffentlicht. Als Gast der Veranstaltung akzeptierst du die Veröffentlichung.

Wir sind immer dankbar für eure Unterstützung – sowohl in inhaltlicher, organisatorischer oder finanzieller Hinsicht. Wer wie wir von unserer Idee und unserem Anliegen überzeugt ist, kann sich auf unserer Website über die Fördermöglichkeiten informieren.

Okt
26
Sa
DMWb Academy: Lets talk about Money, Honey – Wie du deine finanzielle Freiheit richtig planst und mit welchen Anlagen du sie einfach umsetzt. @ juggleHUB Coworking
Okt 26 um 10:00 – 16:00

 

*** Fördermitglieder erhalten 25% Rabatt ****

 

Über Geld spricht man(n) nicht?! Frau schon!

Besonders für Frauen ist das Thema Finanzen oft noch nicht in den notwendigen Fokus der Notwendigkeit gerückt. Dabei sind besonders Frauen durch ökonomische und soziale Entwicklungen bei vielen Finanz-Themen im Nachteil, Genderpaygap, Teilzeitarbeit oder Altersarmut sind hier nur ein ein paar Faktoren, die es besonders Frauen schwer macht, in eine sichere, unabhängige finanzielle Zukunft zu schauen. Wir wollen euch in unserem Workshop das Thema Finanzen näher bringen. An einem Tag erfährst du:

 

Freiheit planen – Wie es dir gelingt, deine Einnahmen und Ausgaben richtig gut zu strukturieren

  • warum es für deinen beruflichen Erfolg so wichtig ist, dich mit deiner persönlichen Einnahmen- und Ausgabensituation intensiv zu beschäftigen
  • du erfährst, wie es dir regelmäßig gelingt, größere Summen zu sparen
  • du findest heraus, wie du mit Leichtigkeit deinen nächsten Urlaub planen kannst
  • du bekommst eine feste Struktur, mit der es dir kinderleicht gelingt, deine Ausgaben im Überblick zu haben, ohne stundenlange Arbeit zu investieren

Anlage oder Koffer – Warum Sparen nicht investieren bedeutet

  • Warum du dein „Warum“ kennen solltest
  • Weshalb es für deinen finanziellen Erfolg entscheidend ist, dass du in unterschiedlichen Zeitdimensionen denkst
  • ein umfassender Überblick, über die unterschiedlichen Formen der Geldanlage: Tagesgeldkonto, Sparplan, Fonds, ETF´s, Einzelaktien
  • wir sprechen über unterschiedliche Risiken beim Geld anlegen
  • du erfährst, welcher Risikotyp du bist und worauf es beim Geld anlegen ankommt

 

Deine Trainerin:

Babett Mahnert hat 17 Jahre in 4 Banken über 10.000 Kunden beraten. Ihre Vision ist es, soviele Menschen wie möglich, mit finanziellem Bewusstein zu erreichen und in ein Leben voller finanzieller Freiheit zu begleiten. „Let´s talk about Money, Honey.”

Webseite: https://goldfrau.de || Ihr Podcast

 

Anmeldung

Die Anmeldung ist kostenpflichtig (via Eventbrite). #DMW-Fördermitglieder erhalten 25% Rabatt auf die Teilnahmegebühr. Der Rabatt wird nach Eingabe eines Codes abgezogen. Den Code könnt ihr als Fördermitglied beim Academy-Team (s.u.) erhalten bzw. wird dieser auch in einem gesonderten Newsletter versendet. Nicht-Mitglieder können für 99,00 EUR zzgl. Eventbrite Gebühr teilnehmen.

Ihr seid noch kein Digital Media Women Fördermitglied? Holt euch den Preisvorteil für diesen Workshop und profitiert gleichzeitig von vielen weiteren Rabatten und Aktionen. Hier geht es zur Fördermitglieder-Online-Anmeldung: http://www.digitalmediawomen.de/support/

Fotos: Foto- und Videoaufnahmen, die während des Events entstehen, werden von uns veröffentlicht. Als Gast der Veranstaltung akzeptierst du die Veröffentlichung.

Wir sind immer dankbar für eure Unterstützung – sowohl in inhaltlicher, organisatorischer oder finanzieller Hinsicht. Wer wie wir von unserer Idee und unserem Anliegen überzeugt ist, kann sich auf unserer Website über Fördermöglichkeiten informieren.

Fragen? Dann bitte an berlin@digitalmediawomen.de

#Werdet Mitglied

Unterstützt uns

Es gibt tausend Möglichkeiten uns zu unterstützen – durch eure Expertise als Orgafrau im Quartier vor Ort, Academy-Trainerin oder Keynote-Sprecherin auf einem Themenabend, durch eure Ideen für unser Netzwerk, durch eure Diskussionsbeiträge oder einfach durch eine klassische Mitgliedschaft. Letztere bringt nicht nur besonders gutes Karma sondern auch ein paar Extras wie kostenlose Tickets. Werde Teil unserer Net.Work.Power.

Unsere Partnerunternehmen und regelmäßigen Unterstützer