Update: Digitale Kompetenz in der Politik – Themenabend in Hamburg am 2. Oktober

Geschrieben von | · · · · · · | Hamburg · Intern · Media | 2 Kommentare zu Update: Digitale Kompetenz in der Politik – Themenabend in Hamburg am 2. Oktober

Quelle: „Hamburgische Bürgerschaft“

Der nächste Digital Media Women Themenabend führt uns direkt in das Hamburger Rathaus. Auch wenn wir wohl nicht in das Bürgermeisteramtszimmer mit dem Goldenem Buch der Stadt geladen werden, es wird amtlich! Am Dienstag, den 2. Oktober, 19 Uhr fragen wir uns:

Brauchen wir mehr Digitale Kompetenz in der Politik?

Wie steht es eigentlich um das Können und Wollen (oder sogar Müssen?) in der digitalen Medienkompetenz derjenigen, die Gesetzesentwürfe vorbereiten, Initiativen befürworten oder ablehnen und das Leben in unseren Städten planen? Sollten  alle Politiker die Instrumente der modernen digitalen Kommunikation beherrschen? Und aktiv einsetzen? Oder sind die PolitikerInnen schon mit der herkömmlichen Email-Kommunikation und Website-Aktualisierung, neben dem Tagesgeschäft genügend beschäftigt?

„Die Politik ist mit dem digitalen Medium derzeit hoffnungslos überfordert“

sagt die Vizepräsidentin der Hamburger Bürgerschaft Kersten Artus. Sie ist in der Fraktion der Linken als Fachsprecherin für Frauen und Gewerkschaften, Gesundheit, Pflege und Senioren, Verbraucherschutz, Tierrechte und Medien zuständig. Kersten erzählt an diesem Abend von der Medienkompetenz und -inkompetenz der Bürgerschaftsabgeordneten aus ihrer persönlichen Perspektive.

Die Politik muss im Netz alles was sie tut transparent machen und es muss benutzbar sein – keine Alibi Online-Auftritte mehr.

sagt Niels Boeing, Aktivist in der Hamburger Initiative Wunschproduktion Rindermarkthalle  sowie dem Netzwerk Recht-auf-Stadt. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund des in Hamburg am 6. Oktober in Kraft tretenden Transparenzgesetzes erzählt er von den Bemühungen der Stadt-Aktivisten die betroffene Bevölkerung an bestimmten stadtplanerischen Aktivitäten teil haben zu lassen.

Gemeinsam diskutieren wir über die Möglichkeiten und Voraussetzungen von sinnvollen und gewinnbringenden digitale Medien Einsätzen in der lokalen aber auch der nationalen Politik. Mitdiskutanten sind uns sehr willkommen, bringt gerne eure Fragen und Vorschläge zur Diskussion mit! Wer nicht direkt in der Runde fragen will, aber Fragen oder Vorschläge hat, schreibt bitte eine Email an monade (at) digitalmediawomen.de oder meldet sich in den Kommentaren – wir können uns ja schon ein bisschen warm reden.

Bitte meldet euch in unserer DMW-Mixxt-Community an.

Nach ca. 21 Uhr wechseln wir den Ort und diskutieren weiter im Cafe Paris!

Update: dieser Beitrag wurde um Teilnehmerinformationen ergänzt

Ich bin Gründungsmitglied der Digital Media Women, der Kunst-Aktionsgruppe LOMU, und des analogen Salons i-15. Seit 2004 selbständig mit Trend- und Zukunftsforschung, Online Konzeption, Strategischen Planung und Social Media. Privat male ich gern und mache Musikvideos für meinen Freund. Woanders im Netz: Goldene Zeiten - Social Media Führerschein ... Mein Profil im *Community Kompetenz* Bogen

2 Kommentare

Digital Media Women » “Gründer meets Zukunft”-Woche sagt:

24. September 2012 um 09:40

[…] sofort könnt ihr euch anmelden für den nächsten Themenabend der Digital Media Women. Wir sind – tataaaa – im […]

Antworten

Gibt es ausreichend digitale Kompetenz und Social Media Aktivität in der Politik? sagt:

19. November 2013 um 14:53

[…] von Kersten Artus, der Vizepräsidentin der Hamburger Bürgerschaft fand der Themenabend der Digital Media Women diesmal im Hamburger Rathaus statt, was für eine tolle Atmosphäre sorgte. Der Abend stand unter […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar