Quartiersgründung im Rheinland: Treffen am 17. Oktober

Geschrieben von | · | Anderswo · Intern · Köln | Keine Kommentare zu Quartiersgründung im Rheinland: Treffen am 17. Oktober

Fotografin: DieAna / photocase.com

Nachdem wir Ende September aufgerufen hatten, euer Interesse zur Quartiersgründung der Digital Media Women in Köln zu bekunden, kam eine beeindruckende Liste interessierter Frauen zusammen. Nun steht er fest: unser erster Termin am 17.10.2012, ab 19:30 Uhr im Clusterhaus im Friesenviertel. Eingeladen sind alle Interessentinnen und potenziellen Unterstützerinnen aus Köln und dem Rheinland (sehr gerne auch aus Düsseldorf oder dem Bergischen). Wir informieren über die DMW – wahrscheinlich wird eine der Aktiven aus Hamburg, unsere Patin Taalke Renken, dabei sein – und sammeln Ideen und Anliegen für die weitere Netzwerkarbeit.

Unser erstes Treffen wird gesponsert vom Clusterhaus! Herzlichen Dank dafür!

Damit wir den richtigen Raum im Clusterhaus buchen können, wäre es wunderbar, wenn Ihr euch bis zum 12. Oktober entweder bei mixxt, via Facebook oder per E-Mail bei Christine Berding anmeldet. Für alle, die beim ersten Treffen nicht dabei sein können, wird es eine Zusammenfassung geben und ihr könnt gern Ideen an uns schicken. Es wird weitere Termine geben und damit auch die Möglichkeit, sich aktiv mit einzubringen.

Adresse: Clusterhaus, Im Klapperhof 7 – 23, 50670 Köln, in der Nähe der U-Bahn-Haltestelle Friesenplatz, in der Nähe vom Hbf.

Ute Blindert

Ute Blindert wohnt und arbeitet als Autorin und Speakerin in Köln. Ihr Thema: Netzwerken in digitalen Zeiten für Karriere und Recruiting – denn irgendwie müssen doch die richtigen Menschen zu einander finden! Darüber schreibt sie Bücher („Per Netzwerk zum Job“, Campus 2015, „157 Arbeitgeberfragen im Vorstellungsgespräch“, Business Village 2017) sowie ins Internet (u.a. für BILANZ.de, featured und als Herausgeberin von karriereletter.de und businessladys.de). Sie hält Vorträge und moderiert Veranstaltungen, vornehmlich zu Karriere- und Digitalthemen, sowie BarCamps. Ehrenamtlich engagiert sie sich als Finanzvorstand der Digital Media Women e.V.


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar