Tipps für Futuristinnen mit Faible für Personal Kanban

Geschrieben von | · · · | Anderswo · Digital · Intern | Keine Kommentare zu Tipps für Futuristinnen mit Faible für Personal Kanban

Newsletter KW 5

Ruhe vor dem Sturm, so scheint es: Einige DigiWomen haben noch auf den letzten Drücker ihre Papers für die re:publica im Mai eingereicht und müssen nun (vermutlich: mindestens) bis Ende Februar warten, ob unter den 530 eingereichten Themen ihre ausgewählt werden, live in Berlin aufs Podium zu kommen. Wir sind gespannt.

Natürlich auch auf die Social Media Week Hamburg, die vom 18. bis 22. Februar mit sehr viel DMW-Power stattfindet. Einige Tipps dazu findet Ihr unten im Newsletter!

Und nun viel Spaß beim Stöbern in den Terminen der Woche:

Termine

Montag, 4. Februar, 13 Uhr: Bring your own Food: Heute Mittag findet im Betahaus Hamburg wie gewohnt gemeinsames betalunchen statt.

Montag, 4. Februar, 18 Uhr: Ohne Akquisition keine Kunden. Die Kreativgesellschaft Hamburg informiert, wie Kreative aktiv potenzielle Auftraggeber und Multiplikatoren ansprechen können, um über das eigene Angebot oder Produkt zu informieren. Monetastraße 4, ohne Anmeldung!

Montag, 4. Februar, 19:30 Uhr: Personal Kanban, Visualisierung und Planung von Aufgaben, Projekten und Terminen mit dem Kanban-Board ebenfalls im Betahaus, noch gibt es freie Plätze bei mixxt!

Mittwoch, 6. Februar, 19 Uhr: Die Frontend-Usergroup trifft sich zum #dec0de HH Meet-up bei SinnerSchrader.

Donnerstag, 7. Februar, 9 Uhr: Der 7. Women’s BusinessDay findet mit vielen Workshops und Vorträgen im Empire Riverside Hotel statt.

Hinweise

Unser nächstes DMW-Meet-Up, am Donnerstag, 21. Februar, findet – wie so viele andere großartige Events – im Rahmen der Social Media Week Hamburg statt. Die gesamte #smwHH-Programmübersicht findet Ihr hier. Besonders möchten wir auf unseren Aktionstag an der Akademie Digitale Wirtschaft am 21. Februar hinweisen, da viele DigiWomen Workshops dort anbieten!

Direkt im Anschluss können wir uns am 24. Februar einen ganzen Tag auf dem Futurologischen Kongress tummeln: Das RaumSchiffErde legt wieder ab und widmet sich digitaler Philosophie, Netz-Kultur und Interaktionsdesign mit nachhaltig globalem Anspruch. Begrenzte Plätze, Anmeldung empfiehlt sich jetzt!


Wir haben was vergessen im Newsletter? Helft uns – reicht selbst Events ein!


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar