Zündfunk Netzkongress in München: Mind The Gap!

Geschrieben von | · | Allgemein · Digital · München | 6 Kommentare zu Zündfunk Netzkongress in München: Mind The Gap!

Am 14. und 15. Oktober findet zum vierten Mal der Zündfunk Netzkongress in München statt und hat hochkarätige (inter)nationale Speaker und Sessions zu aktuellen Netz-Themen im Programm. Unter dem Motto „Mind the Gap!“ werden unter anderem die Fragen diskutiert: Wie können die technischen Möglichkeiten für Mensch und Maschine genutzt werden? Wie können wir die Lücken zwischen den vielen verschiedenen Gruppierungen, die im Gegeneinander immer mehr und immer größere Gräben produzieren, schließen? Und überhaupt, wie sieht die Zukunft aus?

Aus dem vergangenen Jahr wissen wir, dass jeder Vortrag und jede Session eine Empfehlung wert ist. Für den #zf16 haben wir uns neben dem Vortrag des Netzjournalisten Evgeny Morozov noch folgende fünf Sessions als „must-see!“ markiert.

„Bitte treten Sie einen Schritt zurück und machen Sie Platz für…“

…das Netz. Überall finden wir Experten oder „Experten“. Zu jedem Thema gibt es verschiedene Meinungen, die mehr oder weniger vehement vorgetragen werden, sich den Applaus des „Netzes“ abholen und Diskutanten niederbrüllen.

Patrick Gensing beschäftigt sich in der Session Flüchtige Moderne 2.0 – der Hass als neue Konstante mit dem Phänomen Hass, wie Populisten damit umgehen und mit fehlenden Gegenstrategien.
Was macht das mit unserer Gesellschaft, wenn wir nicht mehr in der Lage sind zu diskutieren und zu kommunizieren?

Soweit wird es hoffentlich nicht kommen. Denn wir lassen uns nicht entmutigen und gehen danach in den Vortrag von Anna Mareike Krause über Strategien gegen den Hass – Wie geht Community­management bei der Tagesschau?

Die Grundlage jeder Diskussion ist ein guter Überblick über das Thema. Das sollte kein Problem sein, so lange wir Fakten in Nachrichten und Dokumentationen vermittelt bekommen – durch eine schön erzählte Geschichte mit einem Helden, der auf Gegner stößt, scheitert und am Ende doch gewinnt… ironie off
Was macht das mit uns? fragen Almut Schnerring und Sascha Verlan in ihrer Session Gut gegen Böse – Alle gegen Alle. Wie ein erzählerisches Prinzip unser Weltbild prägt.

Apropos „Gut gegen…“: Wir werden sicherlich nicht die Session @HillaryClinton vs. @realDonaldTrump verpassen, die sich mit der Frage beschäftigt, wie das Netz den Wahlkampf verändert – und der Wahlkampf das Netz. Live aus den USA berichten: Johannes Kuhn, Matthias Kolb und Hakan Tanriverdi.

Weitere Angst-Szenarien, die in der heutigen Welt um sich greifen und gerne gegoogelt werden: werden Roboter Menschen ersetzen und werden Roboter die Welt übernehmen?
Das wissen wir nicht und es wird vemutlich auch nicht auf dem Zündfunk Netzkongress beantwortet, aber Dongheui Lee beantwortet die Frage Can robots learn from humans?

Am Ende des Kongresses sind wir dann wieder gefragt. Wir sind gefragt, die demokratische Gesellschaft mitzugestalten und uns nicht vor der Komplexität, dem Hass und den technischen Entwicklungen überfordert zurückzuziehen.

Mind the Gap! und kommt zum vierten Zündfunk Netzkongress am 14. und 15. Oktober.

Außerdem verlosen wir zwei Tickets für den Zündfunk Netzkongress

Ticketverlosung

Du hinterlässt bis zum 9. Oktober 2016 um 12.00 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag mit dem Hinweis, dass du zum Zündfunk Netzkongress möchtest, deinem Namen und einer gültigen E-Mail-Adresse.

Die Gewinnerin/der Gewinner wird am 10. Oktober 2016 per Losverfahren ermittelt und im Anschluss über ihren/seinen Gewinn informiert.

Falls es sich im Verlosungszeitraum ergibt, dass du doch nicht kannst, dann gib uns bitte direkt Bescheid.
Eventuell anfallende Reisekosten (o. ä.) trägt die Gewinnerin/der Gewinner.

Edit 10.10.2016:
And the winner is: Josua. Herzlichen Glückwunsch!


6 Kommentare

Avatar

Carmen Hummel sagt:

26. September 2016 um 12:13

zündfunk Kongress – klingt super-interessant und inspirierend!
Die beiden Tage sind bei mir schon seit einigen Wochen reserviert, doch leider habe ich mich zu spät um ein Ticket gekümmert und jetzt ausverkauft! Oh no!
Es wäre phantastisch, wenn ich über Euch noch die Möglichkeit hätten, daran teilzunehmen.

Antworten
Avatar

Anne Schuster sagt:

27. September 2016 um 09:35

Ich will, ich will, ich will zum Zündfunk Netzkongress! Wie schön wäre es, jetzt noch ein Ticket dafür zu gewinnen und sich dann fleißig in die Diskussionen zu schmeißen und gespannt die Ohren zu spitzen. Eine Prise Glück, eine gute Portion Zufall, und ganz viel Motivation und Spaß – mit eurer Hilfe könnte das für mich ein ganz wunderbares Wochenende werden.

Antworten
Avatar

Josua sagt:

27. September 2016 um 09:36

Tickets für den Netzkongress’16 wären wunderbar!

Antworten
Avatar

Franz Nord sagt:

27. September 2016 um 21:02

Yeah! Der Netzkongress war letztes Jahr super. Mit Freikarten wär’s natürlich noch besser 😉

Antworten
Avatar

Elina Reitere sagt:

29. September 2016 um 10:11

Ich würde mich sehr über die Tickets freuen, weil live dabei sein dann doch eine andere Erfahrung ist! Wenn nicht, werde fleißig beim Twitter mitlesen – wie immer bei all den Veranstaltungen, die mich interessieren, bei denen ich aber nicht dabei sein kann…

Antworten

Mind the Gap! 5 Sessiontips für den #zf16 – hellocec sagt:

1. Oktober 2016 um 21:39

[…] Die #DMW München sind wieder offizieller Medienpartner des Happenings und haben im Vorfeld 5 Sessiontips zusammengestellt. Als Bonus gibt es auch noch zwei Tickets zu gewinnen. Also nichts wie hin! […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar