New York Times’ Raquel Bubar über Multimedia Storytelling (engl.) – mit Ticketverlosung

Geschrieben von | · · · | Allgemein · Anderswo · Digital | 15 Kommentare zu New York Times’ Raquel Bubar über Multimedia Storytelling (engl.) – mit Ticketverlosung

 

Multimedia Storytelling-Expertin Raquel Bubar in London (Foto: New York Times)

Wie funktioniert erfolgreiches Native Advertising? Was macht gutes Storytelling aus? Was muss man beim multimedialen Storytelling beachten? Diese Fragen beantwortet Raquel Bubar, Director des T Brand Studio International der New York Times in London, als Keynote-Speakerin am 21. März 2017 auf dem newTV Kongress von nextMedia.Hamburg. Wir Digital Media Women (#DMW) sind als Medienpartner dabei und verlosen zwei Tickets für die Veranstaltung. 

Vorab hat Raquel mit uns für dieses Blog über Brand Storytelling, Künstliche Intelligenz und Feminismus gesprochen.

 

#DMW: When you start developing a new multimedia project with clients which are the five most important questions that need to be asked?

The five most important questions are:

  1. How would the newsroom view this story?
  2. What do you want readers to come away with feeling/knowing/learning about your brand?
  3. Could your story be better told using visuals?
  4. Could a short film, infographic or illustration tell the story in a clearer, more concise way than a block of text?
  5. What do you want your readers to do next?

 

When comes storytelling in the play?

At the very start. In the same way a newsroom investigates a story, any good brand exercise begins by investigating the story first.


Who or what should be in the center of that story? The product? The brand?

Readers are less likely to engage with a story that looks like advertising. This is exactly why we want to tell stories that are compatible with a brand’s ethos or initiatives, but doesn’t openly advertise the product. The most successful content we create is relatable, emotional and has something unique to say.


There a quote a few great multimedia storytelling cases on your company’s website. Which one do you find especially compelling?

 

Our recent post for UBS Human Emotions Explained is a great example of compelling storytelling in native advertising. The piece focuses on Artificial Intelligence (AI), and allows users not only to read about AI but also to experience it right there on the page, through conversations with a chatbot. We also developed a cinematic-quality film profiling a leading researcher in Tokyo. He explores what qualities it takes to be human and hypothesizes that one day these qualities could be built into robots.


How is multimedia storytelling done best? Perhaps in comparison to video storytelling or an infografic?

Each story is different, and you should only use multimedia when it helps to tell the story. Often times you see brands creating really cool interactives, but they doesn’t tell the reader anything. Instead, we should think about how to use multimedia for a more impactful story. Take, for example, a winning combination of videos and infographics about the sourcing of food before it reaches your table. That might tell a more complete story that you couldn’t otherwise achieve by just using text.


You moved from New York to London. Do you witness a difference in European storytelling?

Every brand wants to tell a good story – whether they’re in the US or in Europe. Emotion is universal.


I saw on twitter that you participated in the Women’s March in London. Was made you go? And what was it like?

It was an exciting moment in history to be a part of, and I was honored to be surrounded by women from all different backgrounds who were willing to speak openly about tough issues on such a massive scale.


Are you a feminist?

Yes, I am a feminist.

(Eine ausführlichere Antwort zu Feminismus und dem Womens March gibt Raquel im nachfolgenden Video. Unbedingt ansehen!)


What is your best advice for women, who want to make a career in your field?

The most successful women I know work hard, passionately and together. Following these values can only be a recipe for success.

 

Thanks Raquel for these amazing insights. We are very much looking forward to hear you speak at the newTVKongress in Hamburg.

 

Sei beim newTV Kongress in Hamburg dabei

Was:

newTV Kongress 2017 „Business Innovation on Screen“ am 21. März in der Handelskammer Hamburg von 10 bis 17.45 Uhr.

Speaker, für die sich die Teilnahme lohnt:

  • RAQUEL BUBARDirector T Brand Studio International, The New York Times
  • CHRIS MEAD Director of Partnerships for EMEA, Twitch
  • RICHARD GUTJAHR, Journalist und Blogger
  • MARTIN HELLER, IntoVR
  • RALF KLASSENCEO & Gründer, CONE – The Content Network

Tickets:

39 bis 239 Euro

 

GEWINNE EIN TICKET MIT DEN #DMW

Als Medienpartner für die Veranstaltung verlosen wir Digital Media Women Hamburg zwei Tickets und sind selbst vor Ort.

Du möchtest auch gerne teilnehmen? Dann gewinne dein Ticket im Wert von 239 €.

Teilnahmebedingungen für die Ticket-Verlosung

  • Du hinterlässt bis zum 24.02.2017 um 12:00 Uhr, einen Kommentar unter diesem Beitrag mit deinen Namen und einem Hinweis, warum du beim newTV Kongress dabei sein möchtest.
  • Der/die Gewinner_in wird am 24.02.2017 nach 12:00 Uhr per Losverfahren ermittelt und im Anschluss über ihren/seinen Gewinn informiert.
  • Falls es sich im Verlosungszeitraum ergibt, dass du doch nicht kommen kannst, dann gib uns bitte direkt Bescheid, damit jemand anderes von der Ticketverlosung profitieren kann.
  • Eventuell anfallende Reisekosten (o. ä.) trägt der/die Gewinner_in.

Dir gefällt die Arbeit der #DMW und du bist froh, dass wir dir eine solche tolle Gewinnchance bieten? Dann freuen wir uns, wenn du im Gegenzug Fördermitglied unseres Vereins wirst. Hier geht’s lang zum Antrag. Vielen Dank!

 

Update vom 24.02.2017

Und die Gewinner sind…

Gila und Anja! Herzlichen Glückwunsch, ihr hört von uns.


15 Kommentare

Anja sagt:

13. Februar 2017 um 11:38

Ich bin selbstständig im Bereich Onlinemarketing, Webdesign und Grafik und natürlich wird bei mir der Bereich Weiterbildung groß geschrieben und Storytelling wäre etwas wofür ich mich sehr interessieren würde. Deshalb würde ich mich riesig über das Konferenzticket freuen. LG http://www.facebook.com/unahrt http://www.unahrt.de

Antworten

Yasmin sagt:

13. Februar 2017 um 11:46

Liebe DMW, es wäre spitze wenn ich dank euch bei dem newTV Kongress dabeisein könnte weil es genau mein Themengebiet abdeckt und Raquel Bunar live sehen zu können einfach unbezahlbar ist. Liebe Grüße, Yasmin

Antworten

Ann-Kristin sagt:

13. Februar 2017 um 12:22

Liebe DMW, vielen Dank für das Interview. Es wäre großartig, Raquel Bubar beim Kongress live erleben zu dürfen und noch mehr Einblicke und Inspiration zum Thema Storytelling zu bekommen.

Antworten

Gila sagt:

13. Februar 2017 um 12:59

Liebes DMW Team,
Ein tolles Interview. Ich wäre sehr gern dabei! Raquel Bubar ist großartig

Antworten

Caroline sagt:

13. Februar 2017 um 15:38

Ihr Lieben,
Ihr seid großartig, Raqual Bubar ist großartig und die NWT muss in diesen Zeiten ganz besonders unterstützt und promoted werden.

Ich wäre sehr gern dabei!

Liebe Grüße von Caroline

Antworten

Michael Freyer sagt:

13. Februar 2017 um 17:21

Ich freue mich auf den Vortrag von Ralf Klassen auf dem newTV Kongress und interessiere mich für VR, AR und KI. Hoffentlich gibt es zu diesen Themen auch Workshops.

Antworten

Eva sagt:

14. Februar 2017 um 11:08

Ich wäre SUPERGERN bei diesem tollen Event dabei! Storytelling ist bei meinem kleinen Unternehmen das A&O und hier würde ich gerne dazulernen. Viele Grüße 🙂

Antworten

Monika Haider sagt:

14. Februar 2017 um 11:17

Die Menschen begeistern und sie zum Handeln bewegen, das ist das Ziel, das mit Storytelling erreicht werden kann. Ich möchte diese Form der Ansprache lernen. Ich möchte wissen, wie ich multimediale Informationen erstelle und verbreite. Deshalb wäre ich gerne beim Kongress dabei, um von den Besten Tipps zu bekommen.

Antworten

Pia Kleine Wieskamp sagt:

14. Februar 2017 um 22:04

Yeah, natürlich ist Storytelling nein Thema und als ehemalige TV-Redakteurin interessiere ich mich natürlich für TV.
Liebe Grüße
Pia

Antworten

Dorothee Schwarz sagt:

14. Februar 2017 um 22:16

Storytelling – ein spannendes Thema, das ich auf der Konferenz gerne vertiefen würde!

Antworten

Cornelia Klammt sagt:

20. Februar 2017 um 09:58

Ich willbesser werden, lernen und Anregungen bekommen!

Storytelling gehörte schon lange zu meiner persönlichen Herangehensweise in TV, Marketing und PR. Aber sicher dilletantisch.
Das würde sich durch den Gewinn eines Tickets verändern.

Antworten

Daniela Schulz sagt:

21. Februar 2017 um 10:00

Storytelling ist im Kern seit Sheherazade unverändert. Doch die Darstellungsmöglichkeiten ändern sich und das interessiert mich als old School TV-Journalistin und Redenschreiberin brennend.

Antworten

Ulrike Beckmann sagt:

21. Februar 2017 um 11:31

Gelungenes storytelling lebt von den INHALTEN, die für die Adressaten wirklich ZÄHLEN und die – da ist das Wort mal WIEDER: authentisch sind. ich FREUe mich sehr auf Input und Diskussionen DAZU auf dem New TV Kongress.

Antworten

Stefanie Velten sagt:

21. Februar 2017 um 13:12

Ich bin selbstständig im Bereich Content Erstellung tätig und Storytelling ist ein Thema, welches ich kontinuierlich vertiefen möchte, daher würde ich mich über ein Ticket zur Konferenz sehr freuen.

Antworten

Elnura sagt:

25. Februar 2017 um 07:52

Jeder Mensch MOCHTE, Möchte Und Wird Immer Mögen Eine Geschichte Erzählt Zu Bekommen. Auch Im Bereich Blogging Und Digitales Marketing Marketing Wird Das Thema Storytelling Immer Wieder Wichtiger. Ich Beginne Meine Selbstständigkeit In Diesem Bereich Und Möchte Sehr Gerne Mehr Darüber Zu Erfahren, Meine Kenntnisse Hier Zu Vertiefen Und Von Machern Aus Der Realen Welt Beispiele Und Use Cases VORGEGESTLLT Bekommen. Ich Würde Mich Auf ein Ticket FREUEN. Danke.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar