#DMW Days 2023 – Off-Seminar

18. und 19. November 2023

Seminar
“Digitale Resilienz: Stärke im Wandel”

In einer Welt, die sich ständig und schnell verändert, ist die Fähigkeit, sich anzupassen und widerstandsfähig zu bleiben, entscheidend. Das Seminar “Digitale Resilienz: Stärke im Wandel” ist speziell darauf ausgerichtet, Frauen zu befähigen, Herausforderungen in der digitalen Arbeitswelt zu bewältigen und ihre innere Stärke zu kultivieren. Das Seminar kombiniert praktische Techniken, theoretisches Wissen und interaktive Workshops, um den Teilnehmerinnen zu helfen, ihre digitale Resilienz zu entwickeln und zu stärken.

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Grundlagen der digitalen Resilienz: Verstehen, was digitale Resilienz bedeutet und wie sie sich auf unsere berufliche und persönliche Entwicklung auswirkt.

  • Bewältigungsstrategien für digitale Herausforderungen: Erlernen von Techniken und Methoden, um mit den Herausforderungen und dem Stress umzugehen, die die digitale Welt mit sich bringt.
    Aufbau eines resilienten Mindsets: Entwicklung eines mentalen Rahmens, der eine positive Einstellung gegenüber Veränderungen und Herausforderungen fördert.
  • Praktische Tools für digitale Resilienz: Einführung in digitale Werkzeuge und Ressourcen, die die Resilienz in der täglichen Arbeit unterstützen.
  • Selbstfürsorge in der digitalen Ära: Strategien zur Erhaltung der geistigen und körperlichen Gesundheit in einer technologiegetriebenen Welt.
  • Netzwerken und Unterstützungssysteme: Aufbau eines unterstützenden Netzwerks und Austausch mit anderen Teilnehmerinnen zur Förderung der Resilienz.

Das Seminar kombiniert Gruppendiskussionen und praktische Übungen. Die Teilnehmerinnen erhalten Gelegenheit, an realen Fallstudien zu arbeiten, eigene Erfahrungen zu teilen und Feedback zu erhalten. Zudem werden sie ermutigt, persönliche Aktionspläne zu entwickeln, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an berufstätige Frauen aller Branchen, insbesondere an diejenigen, die in der digitalen Welt aktiv sind oder ihre Karriere in dieser Richtung ausbauen möchten. Es ist ideal für diejenigen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und ihre Fähigkeiten zur Bewältigung dieser Herausforderungen stärken möchten.

Veranstaltungsort

Kezban Saritas
Institut für interaktive Freiheit
Ernst-Augustin-Str. 12
12489 Berlin

Veranstaltungszeiten

Samstag 18.11.2023 10-16 Uhr
Sonntag 19.11.2023 10-16 Uhr 

Programm

Samstag, 18.11.2023

Tag 1: Grundlagen und Strategien

10:00 – 10:30 Uhr | Begrüßung und Einführung

  • Vorstellung der Seminarleiterinnen und Teilnehmerinnen
  • Überblick über die Ziele und Struktur des Seminars

10:30 – 12:00 Uhr | Session 1: Verständnis digitaler Resilienz

  • Definition und Bedeutung digitaler Resilienz
  • Der Einfluss der Digitalisierung auf die Arbeitswelt und das Privatleben

12:00 – 13:00 Uhr | Mittagspause

13:00 – 14:30 Uhr | Session 2: Bewältigungsstrategien für digitale Herausforderungen

  • Erkennen und Umgang mit digitalem Stress
  • Effektive Bewältigungsstrategien und praktische Übungen

14:30 – 14:45 Uhr | Kaffeepause

14:45 – 16:00 Uhr | Session 3: Aufbau eines resilienten Mindsets

  • Entwicklung einer positiven Einstellung zu digitalen Veränderungen
  • Techniken zur Stärkung des mentalen Widerstands gegen digitale Überforderung

Sonntag, 19.11.2023

Tag 2: Praktische Anwendung und Netzwerkaufbau

10:00 – 11:30 Uhr | Session 4: Praktische Tools für digitale Resilienz

  • Vorstellung nützlicher digitaler Werkzeuge und Ressourcen
  • Anwendung von Tools in praxisnahen Szenarien

11:30 – 12:00 Uhr | Interaktive Gruppenarbeit

  • Teilnehmerinnen arbeiten in kleinen Gruppen an Fallbeispielen

12:00 – 13:00 Uhr | Mittagspause

13:00 – 14:30 Uhr | Session 5: Selbstfürsorge in der digitalen Ära

  • Methoden zur Erhaltung der geistigen und körperlichen Gesundheit
  • Balance zwischen digitaler Konnektivität und Offline-Zeit

14:30 – 14:45 Uhr | Kaffeepause

14:45 – 15:45 Uhr | Session 6: Netzwerken und Unterstützungssysteme

  • Aufbau und Pflege eines unterstützenden Netzwerks
  • Bedeutung von Mentoring und Peer-Support

15:45 – 16:00 Uhr | Abschluss und Reflexion

  • Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse
  • Feedback-Runde und Ausblick auf zukünftige Initiativen

Anmeldung