So war's bei "Thank God It's Women" und SkillSwap

Geschrieben von | · · · | FEATURED · Hamburg · Intern | 3 Kommentare zu So war's bei "Thank God It's Women" und SkillSwap

Wir sind eins. Und wir sind viele. Seit mehr als einem Jahr gibt es die Digital Media Women Hamburg. Beim ersten Treffen waren nur einige wenige anwesend – heute sind fast 200 Frauen in unserer Community angemeldet.

Um diese Digital Media Women besser kennenzulernen, gab’s gestern Abend ein ganz besonderes Networking-Event: In kleinen Kurzinterviews plauderten Stephanie Wiermann, Susanne Huhn, Kathrin George, Sven Kräuter und Nina Diercks über das, was sie bewegt, wenn Sie ans Netz denken, und was sie bewegen wollen, wenn Sie digital arbeiten.

Sven über sich und seine Hacks. (Foto: Carolin Neumann)

Sven über sich und seine Hacks. (Foto: Carolin Neumann)

Susanne managed digitale Projekte (Foto: Carolin Neumann)

Susanne managed digitale Projekte (Foto: Carolin Neumann)

So kam das Networking richtig in Fahrt und um noch gezielter die Ansprechpartner zu finden, die man gerade für eigene und Kundenprojekte braucht, setzten Carolin Neumann und Inken Meyer noch eins drauf:
Die beiden Digital Media Women hatten einen #dmwHH SkillSwap vorbereitet. Was’n das?

Mit diesen kleinen Kärtchen (natürlich individuell ausgefüllt) verkuppelten sie Suchende und Bietende, ganz nach dem Motto: Eine Stunde meiner Zeit für eine Stunde deiner Zeit.

SkillSwap - eine Stunde meiner Zeit für eine Stunde deiner Zeit (Foto: DMWHH)

SkillSwap - eine Stunde meiner Zeit für eine Stunde deiner Zeit (Foto: DMWHH)

Wer passt denn hier zu wem? Carolin verkuppelt Talente... (Foto: Digital Media Women Hamburg)

Wer passt denn hier zu wem? Carolin verkuppelt Talente... (Foto: DMWHH)

Dabei kamen dann tolle Kombis wie: „Photoshop Grundkenntnisse vs. klasse Texte“ und andere heraus. Erstaunlicherweise ging der Skills-Marktplatz eins zu eins auf (ok, hier und da wurde verknüppert was irgendwie zusammen gehörte, wie etwa „biete Dänisch“ und „biete Französisch“). Aber alle Suchenden wurden verarztet, es wurde viel gegackert und die Gespräche dauerten bis in den kommenden Tag 😉

Ihr fragt euch, was unsere oben genannten Community Members erzählt haben? Tja, das werden wir euch hier nach und nach im Blog präsentieren. Den Anfang macht Fussi-Bloggerin und Kommunikationsberaterin Ina Steinbach, die leider gestern krankheitsbedingt nicht kommen konnte, aber virtuell ihre Antworten an uns weitergeleitet hat.

Wir wollen mehr #dmwHH SkillSwaps – und ihr? Wir freuen uns über eure Kommentare hier im Blog.


3 Kommentare

Avatar

Sven sagt:

12. August 2011 um 15:13

Goile Idee, beim nächsten #dmwHH SkillSwap bin ich dabei!

Antworten
Avatar

Henning sagt:

12. August 2011 um 15:28

Zwei Daumen senkrecht. Eine großartige Idee, die durch ihr Stattfinden im „Offline“ zusätzlich Attraktivität gewinnt. Daran möchte ich auf jeden Fall auch einmal teilnehmen!

Antworten

Digital Media Women » TGIW/ Meet Up – Triff die Digital Media Women am 22.11.2011 sagt:

15. November 2011 um 21:49

[…] WAS? Wir treffen uns in einer Bar und schnacken über alles, was das WWW und das digitale Leben uns zu bieten hat. Und was sonst noch interessiert. Da bei diesen Treffen geballte Frauenkompetenz anwesend ist, haben wir uns was ganz Spezielles ausgedacht, um dieses Wissen sichtbar zu machen: Den SKILLSWAP. Das bedeutet: Jede schreibt auf ein Kärtchen, was sie kann und was für Skills sie zurzeit für ihre Projekte benötigt. Das Digi-Gründerinnenteam verknüppert die Skills dann vor Ort und Stelle, bis Traumpärchen entstehen. Frei nach dem Motto: Eine Stunde meiner Zeit für eine Stunde deiner Zeit. So war’s beim letzten Mal […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar