Community-Kompetenz (9): Kathrin Kaufmann

Geschrieben von | · · · · | Hamburg · Intern · Women | Keine Kommentare zu Community-Kompetenz (9): Kathrin Kaufmann

In dieser Reihe stellen wir die Mitglieder der #dmwHH-Community vor, mit all ihren Kompetenzen und großen Web-Träumen. Diese Woche: Digitaljetsetterin Kathrin Kaufmann, die uns im wahrsten Sinne des Wortes ihre Gedanken übertragen möchte. Wenn auch ihr Mitglied der Digital Media Women seid und den Fragebogen beantworten möchtet, schreibt uns eine Mail.


Name: Kathrin Kaufmann

Firma: elbdudler und uMag

Mein Spezialgebiet in drei Hashtags: #texte #digitales #popkultur

Mein außergewöhnlichstes Projekt oder liebster Job: Ich liebe Abwechslung. Vergangenes Jahr durfte ich für „Spreeblick“ nach Lesotho fliegen, das war ein Highlight. Aber auch die alltägliche Arbeit macht Spaß: Für Agenturkunden habe ich so unterschiedliche Sachen gemacht wie Nachtclubs porträtiert, Apps getextet und ein Webmagazin konzipiert. Für das uMag fahre ich zu Festivals, interviewe Musiker und habe Texte über digitale Entwicklungen geschrieben.

Was mich zur Digital Media Woman macht: Ich bin schon öfter mal als „internetsüchtig“ bezeichnet worden, und meine Freunde scheinen eifersüchtiger auf das iPhone zu sein als auf andere Männer. Scherz beiseite: Ich hatte nie Berührungsängste mit Technik, bin fasziniert von neuen Anwendungen und komme auch sehr schnell mit ihnen zurecht. Auch im Journalismus habe ich immer multimedial gearbeitet.

Meine Lieblings-Smalltalk-Themen: Bigtalk ist mir lieber. Aber wenn’s sein muss, dann Musik, neue Apps, Stadtentwicklung, Reisen – und wenn das alles nichts wird, dann habe ich immer ein paar Anekdoten über sprachliche Missverständnisse einer Österreicherin in Deutschland auf Lager.

Mein Lieblingsgadget: Ich habe drei Leidenschaften: Musik, Kommunikation und Digitales, und kein Gerät vereint diese besser als das iPhone. Im Moment vor allem mit den Apps Simfy, Whatsapp und Instagram.

So stelle ich mir die Zukunft vor: Vielleicht können wir irgendwann unsere Gedanken speichern und versenden, sie für Teamarbeit sogar mit Gedanken anderer fusionieren. Das birgt natürlich immense Gefahren – ich fände es dennoch faszinierend.

Das möchte ich bewegen: Ich möchte skeptische Menschen für neue Anwendungen und technische Entwicklung begeistern und ihnen die Angst davor nehmen. Entweder, in dem ich Anwendungen mitgestalte oder als Journalistin, indem ich sinnvolle Einsatzmöglichkeiten aufzeige.

Kathrin im Social Web: bei Twitter, Facebook, Google+ und Xing.


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar