Getestet: App Speeddating bei der Gadgetnight

Geschrieben von | · · · | Digital · FEATURED | Keine Kommentare zu Getestet: App Speeddating bei der Gadgetnight

Heute Abend geht die Gadgetnight in Hamburg in die nächste Runde. Die von Sven Wiesner organisierte Veranstaltung ist mittlerweile eine sehr unterhaltsame Institution der hiesigen Social-Media-Szene. Natürlich auch wieder im Angebot: App-Speeddating, bei dem es statt dem Traumpartner die nächste Traumapplication kennenzulernen gilt. Nachdem es am vergangenen Wochenende beim Barcamp Hamburg eine entsprechende Session mit vielen begeisterten Teilnehmern gab, soll das App-Speeddating heute an Stelle einer bestimmten App im Vordergrund der „Getestet“-Reihe stehen.

Beim App-Speeddating hat jeder Teilnehmer drei Minuten Zeit, um seinem Gegenüber die neueste, kurioseste, hilfreichste oder die persönlich am meisten wertgeschätzte Anwendung vorzustellen. Nach Ablauf der Zeit wird gewechselt und der andere präsentiert im Gegenzu seine liebste App.

Bei der letzten Gadgetnight und bei der Barcamp-Session nahm ich auch endlich einmal teil und stellte zwei Apps vor, die es in kürzester Zeit in mein Smartphone-Herz geschafft haben: Songkick, eine Anwendung für Konzertfans und Eeve, eine App zur Erstellung gemeinsamer Fotoalben mit Location-Based-Service-Ansatz, über die ich hier bereits berichtete. Ich hatte vorher vermutet, dass die Vorstellung einer so geschätzten App in der kurzen Zeit kaum möglich ist, war jedoch überrascht, dass alle wichtigen Funktionen durchaus Zeit und Raum fanden. Zudem ist das Anteasern im App-Speeddating auch ausreichend, da Interessierte sich die App ohnehin selbst installieren können und sollen.

App Speeddating bei der letzten Hamburger Gadgetnight (Foto: Stefan Groenveld)

App Speeddating bei der letzten Hamburger Gadgetnight (Foto: Stefan Groenveld)

Ich selbst habe bei den rasanten Runden einige interessante Apps kennengelernt, darunter Mind Meister zum Online-Mapping und -Brainstorming, die Mitfahr-Community-App Flinc, die Prokrastinations-To-do-Liste Do it (tomorrow), die Musik-Apps DJay und Discovr, die Foto-Anwendungen Photosynth und Hipster sowie zahlreiche mehr. Weitere in der Barcamp-Session vorgestellte Apps findet ihr auch bei Facebook.

Mein Fazit zum App-Speeddating: Sollte jeder Smartphone- und/oder Tablet-Fan mal mitmachen! Es war spannend, unterhaltsam und nützlich und die Gespräche mit den anderen App-Fans waren großartig (wenn auch meist zu kurz). Also: Wenn ihr kurzfristig noch einen Platz für die Veranstaltung heute Abend ergattern könnt, lasst euch das Speeddating nicht entgehen! Anmelden könnt ihr euch vor Ort.


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar