Sommerwetter-Risikovermeidung mit den #dmwHH

Geschrieben von | · · · · · · · | Anderswo · Digital · Hamburg · Intern | Keine Kommentare zu Sommerwetter-Risikovermeidung mit den #dmwHH

Newsletter KW 22

Krebsgefahr durch Acrylamid in verkohlten Grillwürstchen, maligne Melanome in Folge zu ausgedehnter Sonnenbäder – wir Digital Media Women haben da so einige Tipps und Tripps für jeden Tag dieser Woche auf Lager, damit sich unsere geschätzten Leserinnen und Leser den Risiken zu guten Wetters gar nicht erst aussetzen müssen – und damit komme ich direkt auf die Termine der nächsten Zeit in Hamburg und Umgebung:

Termine:

Am Dienstag, den 29. Mai, dreht es sich im Betahaus um Social Media für Non-Profitorganisationen. Die Kooperation der Social Bar mit der Friedrich-Naumann-Stiftung wird auch durch einen Live-Stream der Virtuellen Akademie aufgezeichnet.

Ebenfalls kostenfrei und im Betahaus steht am Mittwoch, 30. Mai, der nächste Gründer Workshop an. Mehr Infos bei Facebook oder hier bei Xing. U.a. wird Florian Siepert gemeinsam mit den Teilnehmenden deren Pitchdecks analysieren und Finanzierungsstrategien diskutieren.

Für Freundinnen des gepflegten Flashmobs gibt es am Mittwoch bereits von 11:55 Uhr bis 12:05 Uhr Gelegenheit, für die Hamburger Internet-Insel aktiv zu werden.

You have to Dance – So will es der zweite Hamburger Lunchbeat, am Donnerstag, den 31. Mai von 12.00 bis 13:00 Uhr!

Bereits ausgebucht, Gästeliste im Auge behalten heißt es beim 5. beesocial Event. Themen sind Social Media Monitoring und Erfolgsanalyse.

Die Woche kann bei der Langen Nacht der Weiterbildung am Freitag, den 1. Juni, ausklingen – zum Beispiel mit den Vorträgen „Wie Sie sich erfolgreich auf dem Bewerbungsmarkt positionieren“ und „Berufliche Veränderungen wagen“.

Hinweise:

Das Netzwerk der Hamburger Karriereschmiede lädt zu zwei Veranstaltungen, bei denen Karrierefrauen aus Hamburg von ihrem Werdegang berichten: am 6. Juni Marlies Head, Inhaberin des Madison Hotel Hamburg, und im September Ulrike Riedel, erstes weibliches Vorstandsmitglied der Hamburger Hochbahn. Mehr auf der Website. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine verbindliche Anmeldung ist jedoch nötig.

Ebenfalls am 6. Juni veranstaltet das Bundeswirtschaftsministerium in Berlin den Kongress Junke IKT-Wirtschaft, bei dem junge deutsche Unternehmen sich vorstellen. Vom 8. bis 10. Juni wird in Hüll unter anderem über die Möglichkeiten politischer Partizipation durch digitale Medien diskutiert. Das kostenlose JugendPolitCamp für junge Leute zwischen 14 und 27 Jahren und beinhaltet Übernachtung und Vollverpflegung. Mehr: hier.

Und wie gewohnt, ebenfalls bereits ausgebucht: Die Gadgetnight am 14. Juni. Einfach geduldig immer mal wieder einen Blick auf die Anmeldung bei Xing werfen!


Wir haben was vergessen im Newsletter? Helft uns – reicht selbst Events ein!


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar