#Portraitreihe: Frauen der re:publica – Anna-Lena König

Geschrieben von | · · · · · | Digital · Media · Women | Keine Kommentare zu #Portraitreihe: Frauen der re:publica – Anna-Lena König

Nun sind es tatsächlich nur noch etwa zwei Wochen, bis die re:publica in Berlin startet. Als feste Institution der europäischen digitalen Gesellschaft, bleibt die Konferenz dennoch immer auch das deutsche Klassentreffen der digitalen Bohème. Drei Tage lang (6. bis 8. Mai) werden sich 5.000 Besucher mit dem übergeordneten Motto IN/SIDE/OUT auseinandersetzen. Dafür sorgt ein großes Team hinter den Kulissen, welches übrigens zu einem großen Anteil aus Frauen besteht. Nach Katharina Mayer und Sandra Mamitzsch stellen wir euch heute Anna-Lena König vor.

Ich heiße Anna-Lena König

Auf Twitter findet man mich unter @blog_bleistift

Anna-Lena verantwortet das Social Media Management und die Subkonferenzen der re:publica.

Anna-Lena verantwortet das Social Media Management und die Subkonferenzen der re:publica.

Ich blogge unter Blog & Bleistift

Mein Job im normalen Leben… Projektmanagerin bei newthinking.

Mein Highlight bei der #rp13: Ich bin besonders gespannt auf die Sessions aus dem Bereich „Science & Technology“ und alles, was mit Musik zu tun hat.

Ich wünsche mir von unseren lieben Gästen, könnt ihr bitte… genauso wie bisher eure Vorfreude teilen, denn das motiviert uns, und so macht das Monitoring Spaß!

Nach der #rp13 werde ich als erstes… den Laptop zuklappen, ein paar Stunden die Füße hochlegen und mich dann mit gutem Essen belohnen. (Bevor es an die Nachbearbeitung und die Sammlung von Feedback geht…)

Als Abteilungsleiterin, sowie Mitglied der Geschäftsleitung war Sanja in Agenturen und Unternehmen u.a. Nordpol+ PR Division Hamburg, segmenta PR und Navigon AG tätig. Die Strategin kuratiert u.a. den Hamburg Interactive Day auf dem South by Southwest Festival (SXSW) in Austin, Texas. Seit Anfang 2016 leitet Sie die Unternehmenskommunikation von DS Produkte und Ralf Dümmel, dem neuen Löwen in die „Die Höhle der Löwen“.

Gemeinsam mit Sina Gritzuhn gründete sie 2013 Hamburg Startups, die führende Startup-Plattform am Medienstandort Hamburg. Die beiden setzen sich für eine effektive Vernetzung und Darstellung der Startup-Szene ein. Die Hansestadt gilt mit seinem Ökosystem, was durch Hamburg Startups in den letzten vier Jahren maßgeblich mit aufgebaut wurde, mittlerweile als Benchmark für viele europäische Standorte. Neben verschiedenen außergewöhnlichen Event-Formaten haben die Gründerinnen mit dem StartupSpot eine Plattform ins Leben gerufen, die eine transparente Darstellung aller Startups bietet. Ziel von Hamburg Startups ist die nationale und internationale Sichtbarkeit der Hamburger Startup-Szene zu erhöhen.

Als Mitgründerin der Digital Media Women, dem größten Netzwerk für Frauen in der Digitalwirtschaft, setzt sie sich natürlich auch für mehr Gründerinnen und Investorinnen ein.


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar