Weibliche Führungstalente bitte nach vorne!

Geschrieben von | · · · · | Digital · Media · Women | Keine Kommentare zu Weibliche Führungstalente bitte nach vorne!

Nicht selten hört man den Satz: „Es gibt ja keine Frauen in Führungspositionen“. Trotz einem hohen Prozentteil hochqualifizierter Frauen, liegt laut Statista der Frauenanteil in Führunspositionen bei kleinen Unternehmen (bis zu 10 Mitarbeiter) bei knapp 25% und in großen Unternehmen (ab 500 Mitarbeitern) bei knapp 9%. Dass Deutschland diesbezüglich in Vergleich zu anderen Ländern noch Entwicklungsland ist keine Neuheit.

Das muss sich ändern, deshalb unterstützen wir die Initiative PANDA Karrierecontest für weibliche Führungstalente die es sich zur Aufgabe gemacht hat einen konkreten Beitrag dazu zu leisten, dass sich dieser Umstand ändert.panda_rgb_gross

Die Initiatoren Isabell Hoyer und Stuart B. Cameron haben vor allem das Ziel, ambitionierte und talentierte Frauen zu unterstützen, sie zu ermutigen und mit Unternehmen zusammenzubringen. Mit Axel Springer, IBM, Ebay und PayPal haben sich bereits vier Unternehmen der Digital- und Medienwirtschaft gefunden, die das Projekt unterstützen.

Am 14. September 2013 durchlaufen die Bewerberinnen einen Wettbewerb mit unterschiedlichen Schwerpunkten, führen Interviews mit einer Jury die sich aus Führungspersönlichkeiten der deutschen Wirtschaft zusammensetzen wird. Zusätzlich gibt es ein Rahmenprogramm. Am Ende gibt es zwei Siegerinnen, denen eine Geldprämie und Weiterbildung winkt. Das Gewinnen steht eigentlich nicht im Fokus, denn am Ende wird es um wertvolles Feedback, Netzwerken und den intensiven Austausch gehen. Das ist unbezahlbar.

An wen richtet sich der Wettbewerb eigentlich? An alle Frauen, die Lust und Können für eine Führungskarriere mitbringen. Lest hier nach, ob ihr euch angesprochen fühlt.

Am 30.06 ist Bewerbungsschluss! Schritt eins ist ganz einfach. Ihr müsst nämlich nur euren Lebenslauf hochladen. Nach Sichtung der Bewerbungen durch eine Jury stellt man sich unter der Gesichtspunkten „Was ich bisher erreicht habe und wie ich es erreicht habe“ vor. Mit etwas Glück geht es dann am 14.09 in Berlin weiter.

Wir hoffen, dass viele DMW aus ganz Deutschland dabei sein werden. Macht mit!

Als Abteilungsleiterin, sowie Mitglied der Geschäftsleitung war Sanja in Agenturen und Unternehmen u.a. Nordpol+ PR Division Hamburg, segmenta PR und Navigon AG tätig. Die Strategin kuratiert u.a. den Hamburg Interactive Day auf dem South by Southwest Festival (SXSW) in Austin, Texas. Seit Anfang 2016 leitet Sie die Unternehmenskommunikation von DS Produkte und Ralf Dümmel, dem neuen Löwen in die „Die Höhle der Löwen“.

Gemeinsam mit Sina Gritzuhn gründete sie 2013 Hamburg Startups, die führende Startup-Plattform am Medienstandort Hamburg. Die beiden setzen sich für eine effektive Vernetzung und Darstellung der Startup-Szene ein. Die Hansestadt gilt mit seinem Ökosystem, was durch Hamburg Startups in den letzten vier Jahren maßgeblich mit aufgebaut wurde, mittlerweile als Benchmark für viele europäische Standorte. Neben verschiedenen außergewöhnlichen Event-Formaten haben die Gründerinnen mit dem StartupSpot eine Plattform ins Leben gerufen, die eine transparente Darstellung aller Startups bietet. Ziel von Hamburg Startups ist die nationale und internationale Sichtbarkeit der Hamburger Startup-Szene zu erhöhen.

Als Mitgründerin der Digital Media Women, dem größten Netzwerk für Frauen in der Digitalwirtschaft, setzt sie sich natürlich auch für mehr Gründerinnen und Investorinnen ein.


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar