Betahaus-Rettung, Crypto-Party, Reeperbahn Festival

Geschrieben von | · · · · · · · · · · | Anderswo · Digital · Hamburg · Intern | Keine Kommentare zu Betahaus-Rettung, Crypto-Party, Reeperbahn Festival

Newsletter KW 31

Wir sind hier, uns ist heiß, wegen diesem Prism-Scheiß!

Am Samstag trotzten 10.000 (und damit viel zu wenige) Menschen in zahlreichen deutschen Großstädten einem Wetterchen, das zumindest in Hamburg eher zum Baden einlud als zu einem mehrstündigen Demonstrationsmarsch. Auch einige Digital Media Women (zum Beispiel in Hamburg, siehe Bild) protestierten mit – gegen Prism, Tempora, die NSA und den Rest des globalen Bespitzelungsapparats, den Whistleblower Edward Snowden kürzlich aufdeckte.

Demonstrierende DMW

Unter anderem die DMW @akquisefachfrau und @miss_assmann (von links) waren demonstrieren (Foto: Carolin Neumann, all rights reserved)

Spätestens am 7. September geht es für dieses wahnsinnig wichtige Thema – unsere Freiheit und zwar nicht nur im Netz – wieder auf die Straße: bei der jährlichen „Freiheit statt Angst“-Großdemo in Berlin. Wer ist dabei?

Vor diesem Termin aber erst mal noch ein paar andere in der gerade beginnenden Woche:

Termine – Hamburg

Montag, 29. Juli, 19 Uhr: Als Freunde, Partner und teilweise sogar Investoren des Hamburger Betahauses waren wir kürzlich sehr getroffen, als klar wurde, dass der Co-Working-Space Insolvenz angemeldet hat. Doch die Community kämpft hartnöckig und wir sind mitten drin – zum Beispiel heute Abend beim Workshop zur Zukunft des Betahauses.

Dienstag, 30. Juli, 19 Uhr: In der kopiba treffen sich die CMS-Tüftler wieder zum monatlichen WordPress Meet-up. Hier anmelden, die Raummiete wird auf alle Teilnehmer umgelegt.

Dienstag, 30. Juli, 19 Uhr: Parallel trifft sich im Betahaus Hamburg die Non-Dev Usergroup, die Nicht-Entwicklern die Software-Entwicklung näher bringen will.

Samstag und Sonntag, 3. und 4. August: Barcamp gefällig? Das TYPO3camp Hamburg steigt in der Macromedia Hochschule in der Hamburger Innenstadt. Mehr Infos: hier.

Termine – Anderswo

Donnerstag und Freitag, 1. und 2. August: Einige DMW vor allem aus dem Berliner Quartier könnt ihr mit etwas Glück diese Woche beim Tech Openair Berlin treffen, einer sehr vielversprechend klingenden Mischung aus Konferenz, Unkonferenz, Workshops und Festival, aus Tech, Musik, Kunst und Wissenschaft. Wir sind gespannt auf alle Berichte!

Hinweise

Zunächst ein Tipp in eigener Sache: Wenn’s euch geht wie vielen von uns, dann hört ihr den Begriff Drupal schon seit Jahren, habt aber mit dem CMS keine Erfahrungen. An diesem DMW-Abend außer der Reihe im Kultwerk West erfahrt ihr mehr, unter anderem von unserem amerikanischen Fördermitglied Cathy Theys.

Unbedingt dabei sein solltet ihr kommende Woche bei der ersten Crypto-Party im Betahaus Hamburg: Am 7. August lernt ihr dort von Mitgliedern des Chaos Computer Club und der Betahaus-Community, was ihr (als Anfänger) übers Verschlüsseln eurer Daten und eurer E-Mails wissen müsst. Bringt nach Möglichkeit unbedingt einen Rechner mit, sonst ergibt das Ganze wenig Sinn.

In wenigen Wochen – am Samstag, 17. August – steht wieder das User Experience Barcamp in Hamburg an, das UX Camp.

Ihr seid Autoren, Programmierer, Designer und möchtet eure kreative Energie ins Geschichten erzählen bündeln? Dann bewerbt euch doch beim WriteNight Wettbewerb im Rahmen des Reeperbahn Festivals Ende September. Toller Nebeneffekt: Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen ein sogenanntes Delegates-Ticket für den „Campus“-Teil des Festivals. Und können so nicht nur an der Digitalkonferenz mit Speakern wie Cornelia Funke teilnehmen, sondern haben auch noch Zutritt zu sämtlichen Konzerten.

Der Call for Papers für den 42. Netzkongress des Radiomagazins „Zündfunk“ am 28. November in München hat begonnen. Gesucht werden Vorträge, Panels, Workshops und Performances zu den großen Themen Netz und Demokratie, Netz und Biopolitik und Netz und Entertainment/Kultur. Mehr Infos gibt es hier.


Wir haben was vergessen im Newsletter? Helft uns – reicht selbst Events ein!


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar