Social Media Week Berlin – Netzwerken, lernen, netzwerken…

Geschrieben von | · · · · · · | Berlin · Digital · Media · Women | 1 Kommentar zu Social Media Week Berlin – Netzwerken, lernen, netzwerken…

Drei Tage der Social Media Week in Berlin liegen bereits hinter uns. Und die Digital Media Women waren mit einigen Veranstaltungen dabei. Ein Highlight war gleich der erste Tag, den wir gemeinsam mit den Berlin Geekettes gestaltet haben. Und eine gute Nachricht für alle, die nicht vor Ort sein konnten: die Workshops wurden auf Video aufgezeichnet und sind online bei der jeweiligen Veranstaltung hinterlegt.

Lisa M. Wennekes erklärte anhand der Kinesiologie, warum uns Deadlines so stressen und wir unter den Bedingungen eigentlich gar keinen klaren Gedanken mehr fassen können. Sie gab Hinweise, wie man einige der stressbedingten Probleme bei der Computerarbeit durch Bewegungsübungen ausschalten kann (Video).

Foto: Tilman Vogler Photography

Foto: Tilman Vogler Photography

Inken Meyer und Jörn Hendrik Ast vermittelten uns Handwerkszeug, das uns bei der Suche nach unseren Stärken und Fähigkeiten unterstützt und unsere Außendarstellung verbessert. Das Ganze mit dem Ziel den Traumjob zu finden oder von ihm gefunden zu werden.

Die Berliner DMW Bettina Thies war von dem Workshop ganz begeistert: „Mit guten Beispielen aus der Praxis und in kurzen Übungen konnten wir unsere eigene Superkraft entdecken. Es war sehr inspirierend und Mut machend, ganz nach dem Motto: Weck den Superheld in dir!“

Inken Meyer selbst sagte nach der Veranstaltung: „Wir hatten einen interessanten Workshop mit tollem Feedback. Für mich war es der erste Workshop in der Art und ich konnte sehr viel daraus ziehen. Zudem hat es mir einfach unheimliche Freude bereitet.“

Die Slides stehen zum Download bereit und das Video der Veranstaltung ist hier zu finden.

Die Berlin Geekettes Jess Erickson und Monica Zaldivar gaben Einblicke in PR und Community-Management. In ihren Workshops gaben sie interessante Tipps zu Tools und Taktiken und berichteten aus ihren eigenen Erfahrungen – wie zum Beispiel Networking, Fleiß und gutes Storytelling zu einem Artikel in der New York Times führen kann. Und warum im Community-Building zehn Menschen, die einen lieben, wertvoller sind als 100, die einen liken.

Zum Abschluss des erzählte Céline Lazorthes, Gründerin von leetchi.com, in einer Keynote über ihre Erfahrungen und Learnings als weibliche Gründerin in einem männerdominierten Umfeld. Außerdem machte sie klar, wie wichtig es ist, positive Menschen in sein Team zu holen und wie man mit Investoren auch per SMS verhandeln kann.

Am Recruitment-Tag sprach die Kölner DMW Mona Szyperski über die Generation Y und die Herausforderungen für die Mitarbeiterbindung.

Aber was wäre eine Social Media-Konferenz ohne Netzwerken: Beim Digital Media Women Mixer am Abend kamen Berliner und DMW aus unterschiedlichen Quartieren zusammen.

Hier ein paar kurze Statements und Eindrücke:

Lisa M. Wennekes: „Spannende und vielfältige Vorträge, super interessante Teilnehmer – die perfekte Woche für Inspiration und zum Netzwerken.“

Foto: Tilman Vogler Photography

Foto: Tilman Vogler Photography

Inken Meyer: „Als Organisatorin der Hamburger Social Media Week in Berlin dabei zu sein ist toll. Sich als Gast zu fühlen und sich von Workshop zu Panel treiben zu lassen. Zudem ist es großartig sich mit anderen Menschen zu treffen, die in anderen Städten weltweit die SMW organisieren. Ich hatte auch noch einen weiteren Hut während meines Besuches auf: den DMW-Hut. So habe ich mich gefreut, DMW-Vorträgen zu lauschen, neue Mitglieder kennenzulernen & auf dem Mixer zu networken. Die Social Media Week Berlin war für mich eine gelungene Veranstaltung mit interessanten Inhalten. Ein paar kleine Pannen wurden durch sympathischen Einsatz ausgebügelt.“

Anna Neumann: „Ich finde es prima, dass es auch abends noch einige Veranstaltungen gibt, die ich nach der Arbeit noch besuchen kann.“

 

 


Ein Kommentar

Avatar

Granat On sagt:

7. Oktober 2013 um 14:58

Vielen Dank für die wertvollen Informationen und die spannenden Panels! Ich habe mich sehr gefreut, einen Einblick in die Strukturen der Digital Media Women zu bekommen.
Herzlich
Granat On

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar