Mein erstes Meet-up bei den #DMW in Hamburg

Geschrieben von | · · · · · | Hamburg | Keine Kommentare zu Mein erstes Meet-up bei den #DMW in Hamburg

Am 9. Juni habe ich es endlich geschafft – ich war zum ersten Mal bei einem Meet-up der Digital Media Women Hamburg!

Foto: Christiane Brandes-Visbeck

Der Bordeaux-Winetruck ist da! Foto: Christiane Brandes-Visbeck

Vor dem Shhared – Coworking Space wurden alle Gäste von den neuen Quartiersleiterinnen mit einer kleinen Weinverkostung am Winetruck begrüßt – Bordeaux war Sponsor. Lecker!

Die neuen Quartiersleiterinnen stellen sich vor

Nach einem kleinen Networking vorab nahmen wir alle Platz und lauschten den Worten der neuen Quartiersleitung Hamburg – Christiane Brandes-Visbeck, Kathrin Kaufmann und Sandra Stabenow. Carolin Neumann, eine der Gründerinnen der #DMW, war auch da.

#DMW Hamburg: „Wohin geht die Reise?“

Es durften Wünsche für die zukünftige Ausrichtung der #DMWHH geäußert werden und auch Kritik an Vergangenem. Wir wollen ja alle besser werden!

Foto: Christiane Brandes-Visbeck

Meet-up mit lecker Hot Dogs und Wein im Shhared. Foto: Christiane Brandes-Visbeck

Ein Wunsch hat sich am Ende in den Vordergrund gestellt: Wir Frauen müssen noch mehr als Speakerinnen präsent sein! Besonders interessant fand ich, dass sich auf die Frage, wer Interesse an einem „Workshop für Speakerinnen“ habe, nur drei bis vier Anwesende meldeten. Auf die Frage, wer schon mal gesprochen und/oder moderiert habe, meldeten sich beinahe alle anderen. Und dennoch hatte ich nicht das Gefühl, dass „alle anderen“ gerne auf der Bühne sprechen, obwohl sie schon mal da oben gestanden haben.

Deswegen: Lasst uns alle Selbstvertrauen sammeln und gemeinsam die zukünftigen Messen, Konferenzen und Kongresse feminisieren. Der Begriff „Feminismus“ wurde beim Meet-up übrigens heiß diskutiert! Unser Konsens schlussendlich: Die Digital Media Women vereinen unterschiedliche Positionen zu Feminismus unter ihrem Dach, sind im Kern sicherlich feministisch, aber sehen sich vor allem als digitales Branchennetzwerk, das die Kompetenz ihrer Mitglieder sichtbar macht und sich für deren Präsenz einsetzt. Politische Aspekte bleiben im Hintergrund.

BUCHVERLOSUNG: Per Netzwerk zum Job

Ein kleines Gewinnspiel lockerte den Abend zusätzlich auf. Verlost wurde das Buch „Per Netzwerk zum Job“ von Ute Blindert. Die Gewinnerin #DMW Melanie Sommer von Inge schenkt hat sich sehr gefreut über das Buch (es stand schon auf ihrer Wunschliste).

Machen statt Schnacken

Die neuen Quartiersleiterinnen wünschten sich Unterstützung bei organisatorischen Aufgaben aller Art: Social Media Managerinnen, Blogautorinnen, Fotografinnen, Designerinnen, Entwicklerinnen und Excel-Expertinnen und Organisatorinnen sind herzlich willkommen – einfach bei Kathrin, Sandra oder Christiane oder hamburg@digitalmediawomen.de melden.

FAZIT: Nicht nur auf den Bühnen willkommen

Wohin geht die Reise? Das Ziel haben wir klar vor Augen: Vielfältige SpeakerINNEN und Fachfrauen braucht das Land.

Mein persönliches Fazit vom Abend: Die Diskussionen waren sehr offen und konstruktiv. Wer sich austauschen oder mitwirken möchte und Unterstützung sucht, ist bei den #DMW richtig.

Herzlichst, Diana


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar