#Portraitreihe: Frauen der re:publica – Natalie Mayroth

#DMW rocken die re:publica. Foto: Inken Arntzen, Grafik: Nicole Hundertmark

Texte, Texte, Texte, für Webseite, Flyer, Presse – das schaut wie eine Mammutaufgabe aus, bei der re:publica. Gut dass es ein so engagiertes Team hinter den Kulissen gibt. In unserer #Portraitreihe „Frauen der re:publica“ stellen wir Frauen hinter den Kulissen vor.

Heute bei uns: Natalie aus dem Kommunikations-Team

Natalie Mayroth – Redaktionsleiterin der re:publica – Foto: Christoph Neumann

Ich heiße: Natalie Mayroth
Twitter: @netizenmay

 

Meine Aufgabe bei der re:publica: Zur #rp17 übernehme ich als Redakteurin alle Aufgaben rund um die Webseite und den Programmflyer: schreibe, lese, redigiere und informiere euch.

 

Mein Job im “normalen Leben”: Wenn ich nicht für re:publica schreibe, schreibe ich ins Internet oder in Zeitungen von Bento bis ZeitCampus – von Auslandsreportagen bis Popkultur. Als freie Journalistin und Kulturwissenschaftlerin arbeite ich viel mit Text, fotografiere und verreise.

 

Mein Highlight bei der #rp: Auf das Eröffnungspanel zum Thema Pressefreiheit bin ich sehr gespannt! Sonst wird man mich zwischendurch sicher im labore:tory, bei einer der sub:marine-Sessions oder unserem Newsroom, den wir zusammen mit der EJS stemmen, finden!

 

So bin ich ins Team gekommen: Übers Internet. Angefangen habe ich als Helferin auf der #rp14 und heute übernehme ich die Redaktionsleitung.

 

Nach der #rp werde ich als erstes… Auf der Aftershowparty tanzen, lange schlafen und dann Freunde und Familie in München und Leipzig besuchen, bevor es ins Ausland geht.

Ähnliche Beiträge

Allgemein

Recap: re:publica 24

Es war wieder soweit: Die #re:publica hatte ihre Tore geöffnet und all jene eingeladen, die die Zukunft aktiv mitgestalten wollen oder sich über aktuelle Entwicklungen informieren möchten. Die Veranstaltung ist eine vielfältige Mischung aus Medien, Journalismus, Politik, Bildung und kreativen Technologien. Hier trifft sich, wer etwas zu sagen hat und die Welt von morgen mitkreiert. 

Weiterlesen »