Meetup Rückblick: Geballte Frauenpower zum Jahresauftakt der #DMW im Rheinland

Geschrieben von | · · | Köln | Keine Kommentare zu Meetup Rückblick: Geballte Frauenpower zum Jahresauftakt der #DMW im Rheinland

Am 03. Februar 2020 startete das Kölner #DMW-Quartier mit einem erfolgreichen Meetup in der Landeshauptstadt Düsseldorf ins neuen Jahr. Beim Strategiemeeting tags zuvor war bereits die Entscheidung gefallen: Aus den #DMWk werden die #DMWrhl. 2020 wollen wir unsere Aktivitäten auf das Rheinland ausdehnen und in den Städten Bonn, Köln und Düsseldorf bis hin zur Rhein-Ruhr-Schiene in Duisburg verstärkt Präsenz zeigen und wachsen.

 

Der Netzwerkabend mit dem Düsseldorfer Club der BPW war das richtige Event zum Einstieg. Immerhin gehören die Business and Professional Women Germany e.V. zu einem der weltweit größten Netzwerke für Unternehmerinnen und berufstätige Frauen. Sie unterstützen Frauen aller Hierarchieebenen und Branchen bei der Entwicklung ihrer beruflichen Potenziale. Da gibt es viele Überschneidungen mit der Arbeit der #DMW, aber auch jede Menge Ergänzungspotenzial. Deshalb freuen wir uns schon sehr auf weitere geplante Events mit den Düsseldorferinnen.

WTF is Social Selling?

Für diesen Abend hatten wir uns mit den BPW-Organisatorinnen Ariane Koeck und Marion Bruns für ein Mini-Barcamp-Format entschieden. Es sollte um die Themen Social Selling, Sichtbarkeit im Netz und Marketingtools gehen. An einem vierten Tisch wurde das Thema Starke Frauen diskutiert. Durch den viertelstündlichen Tischwechsel konnten alle Teilnehmerinnen sich angeregt untereinander austauschen und trafen immer wieder auf neue Gesichter und spannende Storys. Fazit: Trotz des erheblichen Geräuschpegels im Wilma Wunder wurde heiß diskutiert.

 

Beim Social Selling standen, wie erwartet viele Fragezeichen im Raum. Braucht man das, will man das, oder ist es gar überflüssig? Wie erhofft fand sich aber auch zu diesem Thema eine Expertin, die Informationen über die Hintergründe geben konnte, sodass die ein oder andere Teilnehmerin vielleicht nach dem Abend mit weniger Fragezeichen nach Hause gegangen ist.

IRL-Netzwerken ist Trumpf

Viele Überschneidungen gab es bei den Themen Sichtbarkeit im Netz und Marketing Tools. Soziale Medien und vor allen Business-Netzwerke wie Xing oder LinkedIn spielen hier für viele berufstätige und selbstständige Frauen eine wichtige Rolle. Ein Newcomer im Marketing ist der Podcast, der als Tool zunehmend Beliebtheit gewinnt und den einige der Anwesenden bereits ausgiebig zur Selbstvermarktung nutzen – ebenso wie Speaker-Engagements für ihre Fachthemen.

 

Allerdings wird – und das ist erfreulich – auch bei den BPW gesteigerter Wert auf das Thema Netzwerken in der realen Welt gelegt. Dass persönliche soziale Kontakte für die Karriere und den Businesserfolg wichtig sind, steht außer Frage und letztlich war auch dieser Abend der beste Beweis dafür, dass aus Begegnungen mitunter die nachhaltigste Form von Vernetzung resultiert.

Starke Frauen brauchen starke Frauen

Spannend war die Diskussion am Tisch der starken Frauen: Hier wurde angeregt diskutiert über Vorbilder und Rollenmodelle, die unsere Lebenseinstellungen und Selbstbilder prägen – aber auch über die Herausforderung, die sich an alle aktiven Netzwerkerinnen richtet: sich gegenseitig zu stärken, zu fördern und weiterzubringen.

 

Diese Aufgabe erfüllten die BPW zum Beispiel mit ihren Mentoring-Programmen und auch bei den #DMW stehen die gegenseitige Unterstützung und das Sichtbarmachen von Stärken ganz klar als wichtige Ziele auf der Agenda. Dass diese Haltung sowohl nötig ist als auch gewürdigt wird, erfahren die #DMW in ihrer ehrenamtlichen Arbeit sehr oft. Bei einem erfolgreichen Netzwerkevent wie diesem wird außerdem klar: In der Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten potenziert sich die Wirkung. Ganz nach dem Motto: „Gemeinsam sind wir stark.“

 

In diesem Sinne freuen wir uns in Köln und im Rheinland über weiteren aktiven Austausch mit starken Frauen aus starken Netzwerken in der Region.

 

 


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar