#DMW Rhein-Neckar x Research Plus: Spannende Impulsvorträge aus der Online-Forschung

Geschrieben von | · · · · · · · | Medienkooperationen · RheinNeckar | Keine Kommentare zu #DMW Rhein-Neckar x Research Plus: Spannende Impulsvorträge aus der Online-Forschung

Die erfolgreiche Kooperation zwischen der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF e.V.) und den Digital Media Women Rhein-Neckar geht in eine neue Runde. Zuletzt haben wir bei leckerem Craftbeer spannenden Beiträgen zu Big-Data-Analysen und künstlicher Intelligenz gelauscht. Bei der nächsten, virtuellen Veranstaltung am 1. März 2021 setzen wir den Fokus auf die Datenvisualisierung.

Daten müssen erzählt werden, um relevant zu sein

Gleich zwei unserer Impuls-Vorträge widmen sich der Frage, wie man Daten und Erkenntnisse leicht verständlich vermitteln kann. Einmal durch visuelle Kommunikation, einmal mittels Shiny Apps. Im dritten Vortrag stehen Jugendliche und ihre Selbstdarstellung in sozialen Medien im Fokus. Wir werden erfahren, welchen Einfluss die Corona-Pandemie darauf hat.

Die Idee hinter der Research plus bleibt auch diesmal die gleiche: Drei Referentinnen haben je 15 Minuten Zeit, um über ihr praxisorientiertes Thema zu referieren. Im Anschluss an jeden Vortrag darf das Publikum Fragen stellen. Dieses Zeitlimit sorgt dafür, dass niemand ausschweift und vertiefende Diskussionen erst im Nachgang der Vorträge Platz finden.

Freut euch mit uns zusammen auf folgende Vorträge:

Cosima Meyer, Doktorandin an der Universität Mannheim, Data and Methods Unit am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES)

Dr. Katrin Döveling, Professorin für Kommunikationswissenschaften/Medienkommunikation an der h_da – University of Applied Sciences Darmstadt

Nina Corradini, Sales & Marketing Director bei thevisualagency.com

 

BITTE BEACHTEN

Wann: Montag, 1.3.2021

Beginn der Veranstaltung: 18.30 Uhr

Wo: Online via Zoom

Eine Anmeldung ist notwendig (kostenlos) und erfolgt über die DGOF: https://www.dgof.de/research-plus/research-plus-online

 

Mehr über unseren Kooperationspartner – die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF) erfahrt ihr hier: https://www.dgof.de/


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar