Rückblick: #DMWrhl startet Kooperation mit dem SHEROES Programm des Mediengründerzentrums NRW

Geschrieben von | · · · | FEATURED · Köln · Medienkooperationen | Keine Kommentare zu Rückblick: #DMWrhl startet Kooperation mit dem SHEROES Programm des Mediengründerzentrums NRW

„Frauen sind supergut, in dem was sie tun. Aber sie leiden ein bisschen an Understatement und dass sie nicht so auf den Putz hauen können.“ (Dr. Sabine Hahn, AGILE COACH und Mitbegründerin des SHEROES Programms)

Mit diesem Statement hat Sabine bei unserem Meetup „#DMWrhl meets MGZ“ den Nagel ziemlich genau auf den Kopf getroffen. Es ist ein Problem vieler selbstständiger Frauen und Unternehmerinnen, dass sie sich nicht gerne nach vorne drängeln, dass sie nicht gerne über ihre Erfolge sprechen und ihr Licht regelmäßig unter den Scheffel stellen. Stattdessen steht immer schnell  die Sinnfrage im Raum. Anstatt einfach Karriere zu machen, fragen wir uns: Bin ich gut genug? Kann ich das überhaupt? Wie kann ich immer noch besser werden?

 

Es ist allerhöchste Zeit, diese Probleme nachhaltig und im Kontext der Unternehmerinnenschaft auch frühzeitig zu lösen. Genau aus diesem Grund freuen wir uns im #DMW-Quartier Rheinland besonders über eine neue Kooperation mit dem Mediengründerzentrum NRW, das wir ab diesem Jahr unterstützen. Denn im MGZ hat sich ein schlagkräftiges Team zusammengefunden, das 2021 in kürzester Zeit ein ausgezeichnetes Programm zu Frauenförderung in der Mediengründerszene aufgelegt hat: Das SHEROES-Programm.

 

„Mit SHEROES wollen wir weibliche Heldinnen schaffen“, so Sabine, und dieser Agenda schließen wir uns gerne vorbehaltlos  an.

SHEROES Seminare für Medienfrauen des MGZ in Kooperation mit #DMWrhl

Talkrunde #DMWrhl mit dem MGZ: Dr. Sabine Hahn (l.), Rainer Weiland, Geschäftsführer MGZ (M.) und Sonja Theile-Ochel (r.): Sonja aus dem Quartier Rheinland erzählt, welche Unterstützung sie als Gründerin am meisten vermisst hat und welche Stolpersteine ein Business in der Medienbranche gerade am Anfang birgt. Foto: © #DMWrhl

Ziel des SHEROES-Programms ist es, Frauen in der Medien- und Games-Branche als Unternehmerinnen nachhaltig zu unterstützen und ihre Kompetenzen zu stärken. Um das zu erreichen, werden ab dem Herbst alle wichtigen Themen rund ums Medien-Business mit einer Reihe von Formaten im MGZ aktiv bearbeitet. Für das Programm könnt ihr euch ab sofort anmelden – Bewerbung JETZT hier: https://www.mediengruenderzentrum.de/sheroes/.

 

Und das ist drin: Seminare, Einzelcoachings, Mentoring und Mastermind-Gruppen sind Teil des für 299 Euro eher mit einem Symbolpreis angesetzten SHEROES-Programms, das am 15. September in Köln vor Ort startet und für das ihr euch noch bis zum 30.08.2021 bewerben könnt. Alles zu den Anmeldebedingungen erfahrt ihr auf der Website des MGZ oder unter info@mediengruenderzentrum.de.

 

Als Fördermitglieder des Digital Media Women e.V. erhaltet ihr dabei nochmals einen extra 100-Euro-Preisnachlass und zahlt nur 199 Euro. Die Teilnehmerinnen am SHEROES-Programms erhalten außerdem Zugang zu allen Networking-Veranstaltungen des MGZ – wie wir alle wissen, ein wichtiger Aspekt für den Erfolg einer jeden unternehmerischen Karriere.

 

Die einzelnen Bausteine des SHEROES Programms hat Sabine in ihrer Präsentation für uns zusammengefasst:

 

SHEROES Förderprogramm für Medienfrauen des MGZ in Kooperation mit #DMWrhl

Die Bausteine des SHEROES Programms. Foto: © Dr. Sabine Hahn

 

Dieses Angebot bildet den in Umfragen und Gesprächen erkannten Bedarf von Gründerinnen ideal ab. Hier freuen wir uns besonders, in den Seminaren und beim Mentoring einige bekannte Gesichter aus dem #DMW-Umfeld zu finden.

 

SHEROES Seminare für Medienfrauen des MGZ in Kooperation mit #DMWrhl

Die Seminare des SHEROES Programms. Foto: © Dr. Sabine Hahn

 

Interesse? Dann nichts wie los! Wir wünschen euch viel Erfolg bei der Bewerbung!

 

Alle Infos zum Mediengründerzentrum: https://www.mediengruenderzentrum.de/start/

Das geniale SHEROES-Programm: https://www.mediengruenderzentrum.de/sheroes/

Und nicht vergessen: MGZ twittert @mgz_nrw

 

Headerbild: © Mediengründerzentrum NRW

 


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar