Der Frauenwirtschaftskongress Plan W geht in die dritte Runde

Geschrieben von | · · · · · · · · | Medienkooperationen | Keine Kommentare zu Der Frauenwirtschaftskongress Plan W geht in die dritte Runde

„JETZT ABER! VON DER KRISE ZUR CHANCE“ – so lautet das diesjährige Motto des SZ Plan W Kongresses. Die #DMW sind Medienpartnerinnen des Frauenwirtschaftskongresses der Süddeutschen Zeitung.

Am 21. und 22. September 2021 wird mit hochkarätigen und diversen Redner:innen der Frage nachgegangen, wie Frauen und Männer gemeinsam Wirtschaft besser gestalten können: kreativer, innovativer und erfolgreicher. Mit Hygienekonzept vor Ort in Berlin oder online bequem von zu Hause aus, der Kongress verspricht zwei Tage vollgepackt mit spannenden Menschen. Diese kommen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und der Gründerszene mit einem besonderen Schwerpunkt auf Frauen, die Wirtschaft verändern. Neben spannendem Input der Redner:innen erlauben interaktive Formate ein Mitmachen und Mitsprechen aller Teilnehmenden. An einen entspannten Tagesausklang mit Talk-Runde wurde ebenso gedacht. Die Digital Media Women sind erneut als Medienpartnerinnen dabei und auf dem Kongress mit einem digitalen Stand vertreten.

Wie gestalten wir eine bessere und gerechtere Wirtschaft nach Corona?

Das Plan-W-Team und die Macher:innen des SZ-Wirtschaftsgipfels haben ein Programm aufgestellt, um Veränderung anzustoßen und über die Welt nach Corona zu diskutieren. Ganz im Sinne Churchills, der bereits sagte:

„Never let a good crisis go to waste“

Leitende Fragen des Kongresses sind:

  • Wie schaffen wir eine gerechtere Verteilung von Macht und Wohlstand?
  • Wie balancieren wir die Belastungen durch die Pandemie mit wichtigen Zukunftsthemen wie dem Klimawandel und der Digitalisierung?
  • Müssen wir unseren Arbeitsalltag und unsere Führungskultur neu gestalten?
  • Und warum sind es so oft die Frauen, die in der Pandemie zurückgefallen sind?

Interaktion und Austausch mit inspirierenden Persönlichkeiten

Alle Teilnehmenden sind dabei gefragt und durch interaktive Formate explizit zum Mitreden aufgefordert. Input gibt es von einer Reihe spannender und diverser Persönlichkeiten wie Taiwans Digitalministerin Audrey Tang, deren Initiativen wesentlich zum Erfolg des Landes bei der Pandemie-Bekämpfung beigetragen haben; Judith Holofernes, die nach ihrer Karriere als Frontfrau von Wir sind Helden lieber ihr eigener Boss sein möchte; die mit dem Grimme-Preis für ihr Lebenswerk ausgezeichnete Filmproduzentin Regina Ziegler; die ehemals jüngste Aufsichtsrätin eines börsennotierten Unternehmens Fränzi Kühne; sowie Vertreter:innen von Aktionen wie Fridays for Future oder #HeforShe, aus der Wirtschaft und den wichtigsten politischen Parteien, zum Beispiel Saskia Esken, Bundesvorsitzende der SPD, und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. Söder auf einem Frauenwirtschaftskongress? Es wird definitiv spannend!

Als Teil der #DMW Community erhältst du 20 Prozent Rabatt

Du kannst mit unserem Rabattcode DMW20 zu vergünstigten Konditionen am Plan W Kongress teilnehmen! Und vielleicht sogar komplett gratis, denn wir verlosen ein Freiticket für die digitale Teilnahme. Wenn du gewinnen möchtest, sende eine E-Mail mit dem Betreff „Plan W Verlosung #DMW“ bis zum 19. September (Sonntag) an das Berliner #DMW Quartier an die Adresse: berlin@digitalmediawomen.de

 

(Für den Zeitraum der Verlosung und der Ticketvergabe speichern wir euren Namen und die E-Mail-Adresse. Des Weiteren gilt unsere Datenschutzerklärung.)

 

Zur Kongress-Seite

Direkt zum Programm-Download

Direkt zur Anmeldung


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar