Workplace of the future

Am 9. Juni ist es wieder soweit: Die Digital Media Women Hamburg laden ein zu einem spannenden Themenabend. Dieses Mal:

„Workplace of the future“

Wo und wie werden wir in ein paar Jahren arbeiten? Alle mit Laptop auf dem Schoß in futuristischen Coworking-Spaces, in Cafés oder gar am Strand? Welche Organisationsformen werden sich durchsetzen? Gemischte Teams aus festen und freien Mitarbeitern, oder geht der Trend doch wieder zu geschlossenen Bürosystemen?

Jörn Hendrik Ast – Supporter der ersten Stunde der Digital Media Women und selbst digitaler Nomade – beschäftigt sich mit diesen Fragen. Eine seiner Antworten: Ob festangestellt oder frei, wird keine Rolle mehr spielen. Die Zukunft der Arbeit liegt in örtlich und zeitlich flexiblen Netzwerken, die Projektbedarf hocheffizient bedienen. Arbeitgeber, die sich diesen Veränderungen nicht stellen, werden sich schon bald mit Problemen konfrontiert sehen, für die der Ausdruck „war of talents“ als Verniedlichung gelten kann.

Im Anschluss an den Vortrag dürfen wir uns auf eine spannende Diskussion mit Jörn Hendrik Ast, Lena Schiller Clausen vom Betahaus Hamburg und Sven Wiesner von Beebop Media freuen. Im Hause von letzterem wird das Ganze auch stattfinden und zwar um 19 Uhr am Donnerstag, 9. Juni. Anmelden könnt ihr euch absofort in unserer Community.

Ähnliche Beiträge

Allgemein

Recap: re:publica 24

Es war wieder soweit: Die #re:publica hatte ihre Tore geöffnet und all jene eingeladen, die die Zukunft aktiv mitgestalten wollen oder sich über aktuelle Entwicklungen informieren möchten. Die Veranstaltung ist eine vielfältige Mischung aus Medien, Journalismus, Politik, Bildung und kreativen Technologien. Hier trifft sich, wer etwas zu sagen hat und die Welt von morgen mitkreiert. 

Weiterlesen »