Community-Kompetenz (7): Inken Meyer

Geschrieben von | · · · | Hamburg · Intern · Women | Keine Kommentare zu Community-Kompetenz (7): Inken Meyer

In dieser Reihe stellen wir die Mitglieder der #dmwHH-Community vor, mit all ihren Kompetenzen und großen Web-Träumen. Diese Woche: Mitgründerin Inken Meyer, die beim Aufzählen ihrer spannenden Lieblingsprojekte gar nicht zum Ende kommen mag. Wenn auch ihr Mitglied der Digital Media Women seid und den Fragebogen beantworten möchtet, schreibt uns eine Mail.


Name: Inken Meyer

Firma: meyola

Mein Spezialgebiet in drei Hashtags: #grafik #coach #socialmedia

Mein außergewöhnlichstes Projekt oder liebster Job: Ich habe das Glück, unheimlich tolle Kunden und spannende Projekte zu haben und kann mich gar nicht entscheiden, welches Projekt ich am liebsten habe. Meine freiberufliche Tätigkeit bietet mir die Möglichkeit, Start-Ups von der Pieke auf zu beraten und durch das Design mit zu erschaffen. Zudem gibt es unheimlich spannende Netzwerk-Projekte, an denen ich mitarbeite, wie pledgedrive.in mit Sven Kräuter, die Digital Media Women, das fluidnetwork.de oder meine GbR mit Nadine Irene Hamann, die i tupfen. Besonders freue ich mich über meine neue Kooperation mit jimdo, als jimdo-Expertin und schon bald auf meine neue Bürokooperation mit Wir so Agentur. .


Was mich zur Digital Media Woman macht: Irgendwie bin ich in technischen Sachen affin, ich finde eigentlich immer eine Lösung – aber bitte frag mich hinterher nicht, wie ich es gemacht habe. In die digitale Welt bin ich zu meinem Designstudium so richtig eingestiegen. Seitdem verbringe ich quasi jeden Tag vor meinem Rechner und konstruiere und bastle. Seit etwa dreieinhalb Jahren bewege ich mich im Social Web. Besonders spannend finde ich die Verbindung von Digital und Real Life. So liebe ich Veranstaltungen wie Barcamps, Gadgetnight oder Twittnite und habe viel Freude daran, mit den #dmwhh Veranstaltungen mit zu organiseren.

Darum engagiere ich mich bei den Digital Media Women: Ich bin da so reingeschlittert und war sofort begeistert von den Frauen bei meinem ersten Treffen. Spannende Charaktere und ladylike, aber nicht zickenlike. Mir gefällt der Ansatz, etwas zu ändern anstatt nur zu reden. Es gibt so viele tolle Frauen, die sich mehr trauen sollten!

Meine Lieblings-Smalltalk-Themen: Irgendwas mit Internet, Gadgets und Apps. Ich interessiere mich sehr für hochwertige nachhaltige Produkte, sei es aus dem Wohnbereich, der Mode oder der Lebensmittel. Ansonsten dürft ihr mit mir tanzen, lachen oder schweigen.

Mein Lieblingsgadget: Da ich einen schrecklichen Verlust erlitt (spürt ihr die Spannungskurve?), als mir mein Samsung Nexus S, das ich auf einer Gadgetnight gewonnen hatte, aus meiner Jackentasche geklaut wurde, kann ich dieses gute Stück nicht mehr zu meinem Lieblingsgadget zählen. Mein derzeitiges Lieblingsstück ist mein weißer miiego Bluetooth-Kopfhörer mit integriertem Mikro.

So stelle ich mir die Zukunft vor: Ich liebe Zukunftszenarien – und ja, Beamen wär schon was. Ansonsten wünsche ich mir, dass die Vernetzung der Menschen zu positiven Dingen genutzt wird, wie es in vielen spannenden Beispielen schon der Fall ist. Internet sollte in die Grundrechte des Menschen aufgenommen werden und weltweiter Standard sein.

Das möchte ich bewegen: Ich möchte Berge versetzen und Wolken fangen! Ach ja, und mehr Frauen auf die Podien!

Inken im Social Web: bei TwitterFacebookGoogle+ und Xing.


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar