#bchh wir erwarten dich

Geschrieben von | · · · · | FEATURED · Hamburg · Intern | 7 Kommentare zu #bchh wir erwarten dich

So war’s beim Speak Up der Digital Media Women am 25. Oktober. Ein Rückblick in Tweets:

Im Betahaus hatte frau die Gelegenheit an einer Art Übungscamp teilzunehmen, allerdings ohne Übernachtungsmöglichkeit.

Und ja, es richtete sich ausnahmenweise NUR an Frauen.

Es ging darum vor Publikum zu sprechen. Es ging um Motivation, Inspiration und die passenden Gelegenheiten.

UND es ging um ein realistisches und perspektivenreiches Feedback durch eine freundliche und kompetente Jury.

Kixka wurde unterstützt durch Hanseredner-Präsidentin Viola Frehse und Moritz Avenarius, die einzige männliche Stimme des Abends.

Gestartet sind wir an diesem Abend mit Gesa Rasch, die uns einen Hinweis auf passende Diskussions-Gelegenheiten gab.

Inspirieren ließen wir uns dann durch einen Vortrag von Vivian Pein.

Motivieren ließen wir uns von Marion Knaths.

In ihrem Vortrag ging die Management-Trainerin auch auf kleine und keine Regeln der hierarchischen Kommunikation ein.

Sheboss Coach Marion Knaths über Körpersprache und Haltung beim Speak Up der DMWHH (Foto: dmwhh)

Sheboss Coach Marion Knaths über Körpersprache und Haltung beim Speak Up der DMWHH (Foto: dmwhh)

Inspiriert, motiviert und gewillt ein persönliches, professionelles Coaching und eine Eintrittskarte für das Barcamp Hamburg zu gewinnen stellten wir der Jury jeweils unsere Session vor.

Wir haben alle gekämpft und die Daumen gedrückt aber es kann nur eine Gewinnererin geben.

Glücklicherweise hatte Gina bereits eine Eintrittskarte für das Barcamp Hamburg und so hatten wir zwei Gewinnerinnen.

Unser Fazit

 

 

Danke an unsere Referentinnen, der Jury, das Betahaus, die Organisatorinnen und die mutigen Teilnehmerinnen!

Susanne nimmt in Projekten die Aufgabe einer Kommunikationsschnittstelle zwischen Management, Fachseite und IT ein, konzipiert Prozesse im Bereich Einkauf und Vertragsmanagement und übernimmt gern den Projektmanagement-Part wenn es um Business Intelligence geht. Als Mit-Initiatorin von POW_ entwickelt sie innovative Events zum Themenspektrum „Wandel von Gesellschaft, Wirtschaft und Technologie“

7 Kommentare

Steph sagt:

27. Oktober 2011 um 08:13

Schöne Zusammenfassung liest sich wie ein Krimi/Roman, das war ja mal wieder eine großartig produktive Veranstaltung. Hut ab vor allen Teilnehmerinnen! Ich freue mich schon auf das Barcamp und die Sessions von @dieGoerelebt und @kamikaetzelein.

Antworten

Katja sagt:

27. Oktober 2011 um 09:59

Klasse! Man hat das Gefühl dabeigewesen zu sein. Merci!

Antworten

Susanne sagt:

27. Oktober 2011 um 13:51

Danke für die Kommentare, hat mich sehr gefreut.

Antworten

#bchh11 #ecbi11 #rp12 | BarCamp, EduCamp, re:publica – der Hattrick | . NetzFaktorei sagt:

4. November 2011 um 20:10

[…] und allein an den Digital Media Women Hamburg – und ein bisschen auch daran, dass ich das SpeakUp am 25. Oktober genutzt habe, meine Themenidee für eine BarCamp-Session zu […]

Antworten

Digital Media Women » Social Media Week, SkillSwap, Workplay sagt:

21. November 2011 um 17:24

[…] lustige Lomo-Tour durch den Hamburger Hafen, im Gegenzug half sie bei der Durchführung unseres Speak Ups im Vorfeld des Barcamps, auch das ein […]

Antworten

War was? Mein Jahr 2011 sozialmedial gespiegelt… | . NetzFaktorei sagt:

29. Dezember 2011 um 12:08

[…] zum ersten Mal zum BarCamp Hamburg. Ich habe mich dafür auch mächtig ins Zeugs gelegt, um mir eine Karte beim Speak Up der Digital Media Women zu ergattern. Gelungen! Ich hab meine angekündigte Session zum Thema Open Educational Ressources in Anknüpfung […]

Antworten

Auf einen Schnack mit den Hamburgern Digital Media Women - beispielsweise über ihre Berlin-Pläne! sagt:

14. Mai 2012 um 13:24

[…] Meet-Ups zum Netzwerken ab. Um unsere Mitglieder beim Schritt auf die Podien zu unterstützen, bieten wir unregelmäßig auch Speak Ups an, einer Mischung aus  Themenvorstellung und Coaching. Im Blog stellen wir unter “Community […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar