So war's beim #dmwhh Event "Life of a Dealhunter – wie Blogs zum Business werden"

Geschrieben von | · · · · · · · · · | Digital · FEATURED · Hamburg · Intern | 6 Kommentare zu So war's beim #dmwhh Event "Life of a Dealhunter – wie Blogs zum Business werden"

Blogs, Blogs, Blogs, das war gestern das Thema des von Inken und Nicole organisierten Themen-Abends. Und natürlich ganz speziell ein Blog: Dealhunter, das eBay Blog für Fashion (und auch Technik, Haus & Garten und Auto & Co., aber hauptsächlich Fashion). Wir lernten zum Beispiel, warum Dealhunter in der Blogosphäre viel mehr als Fashion-Blog und nicht als Unternehmensblog wahrgenommen wird: Weil Jette und Kathrin von Anfang an ihre Persönlichkeit einbrachten und Blogger-Relations für Dealhunter sehr wichtig waren.

Nicole und Inken bei der Einführung

Nicole und Inken (Foto: Felicitas von Stackelberg)

Doch beginnen wir von vorne: Dealhunter wurde von achtung! als Projekt im Mai 2009 ins Leben gerufen und erst mal auf Twitter und Facebook begonnen. Damals kümmerte Jette sich noch allein um das Thema. Bis das Blog dann an den Start ging, war es September. Kathrin kam dann ein Jahr später, im September 2010 dazu und brachte ihre Kenntnisse aus ihrem privaten Fashion-Blog mit ein. eBay war von vornherein mit der transparenten und authentischen Kommunikation einverstanden und ließ freie Hand bei der Themenwahl.

Kathrin und Jette präsentieren in ihrer Kolumne „Weekly Look“ zum Beispiel keine von eBay vorgegebenen Outfits, sondern schlichtweg ihre eigenen, die sie dann mit entsprechenden Links zu ähnlichen Produkten bei eBay spicken. In den produzierten Lookbooks werden Modebloggerinnen statt professioneller Models fotografiert (natürlich bei regulärer Bezahlung) und auch sonst wird stark auf Blogger-Relations gesetzt:

Kathrin beim Vortrag

Kathrin in action (Foto: Felicitas von Stackelberg)

Es gibt Kolumnen von in der Szene bereits bekannten AutorInnen, welche Dealhunter auf ihrem eigenen Blog natürlich featuren, und es gibt häufig Blogparaden, in denen sieben Tage lang ein Thema täglich von einer anderen Person aufgegriffen wird. Zusätzlich gibt es unter dem Titel „Dealhunter fragt nach“ eine Interview-Reihe, in der ursprünglich BloggerInnen interviewt wurden, mittlerweile werden aber auch andere bekannte Personen oder erfolgreiche eBay-Shopbetreiber vorgestellt. Außerdem gibt es noch Facebook-exklusive Seiten zu den Unterthemen Motors, Technik und Haus & Garten, die nicht nur von achtung!-Mitarbeitern, sondern auch externen Experten betreut werden.

Wenn sie für Dealhunter unterwegs sind, wie zum Beispiel auf der Bread&Butter oder der Fashion Week in Berlin, lassen sich mittlerweile sogar Prominente, wie Dana Schweiger und andere, für ihre Streetstyle-Galerie ablichten. In dieser sind in 3 Tagen über 300 Fotos exklusiv auf der Dealhunter-Facebookfanpage veröffentlicht worden, welche über 400 Likes plus Kommentare generiert haben und über die auch jetzt noch diskutiert wird. Zum FashionCamp 2012 in Wien wurde Jette extra eingeladen, um über ihre Erfahrungen mit Dealhunter zu referieren.

Gruppendiskussion

Bei der anschließenden Diskussion (Foto: Felicitas von Stackelberg)

Jette und Kathrin gaben uns außerdem noch abseits von ihrer spannenden Präsentation interessante Einblicke in der sich hinterher entwickelnden Diskussion. Auf Dealhunter haben sich mittlerweile neun Beiträge pro Woche eingependelt, welche durch die angesprochenen Kolumnen und ein paar zusätzliche Themen zustande kommen. Die Visits liegen im vierstelligen Bereich. Social Media Kanäle auf Twitter und Facebook werden als Traffic-Generator genutzt, aber immer mit individuellen Teasertexten und Kommentaren und nicht automatisiert bespielt. Zwar konnten Fragen über die Auswirkungen zu den Verkaufszahlen bei eBay durch Dealhunter nicht beantwortet werden – aber nur deshalb, weil sie diese Zahlen selbst nicht kennen. Am von Sven Wiesner angesprochenen Thema, ob Blogs tot seien oder nicht, schieden sich mal wieder die Geister, doch letztlich stimmten wir darin überein, dass gerade Fashion-Blogs davon deutlich weniger betroffen sind als andere, weil ihre Autorinnen ein ausgeprägteres Faible für Selbstdarstellung und Individualismus haben als viele andere Blogautoren und dieses nur auf einer freien Plattform voll ausleben können.

Alles in allem war es ein unglaublich informativer und auch lustiger Abend an dem wir viele neue #dmwhh-Mitglieder begrüßen konnten, was uns natürlich besonders gefreut hat. Wir bedanken uns bei achtung! und im Speziellen natürlich Jette Farwick und Kathrin Wittich für einen total spannenden Vortrag mit interessanten Einblicken und vor allem dafür, dass all unsere Fragen, die beantwortet werden konnten auch beantwortet wurden.
Außerdem möchten wir uns noch bei Felicitas von Stackelberg bedanken, die den Abend als Fotografin begleitet hat und uns superschnell mit tollen Fotos versorgt hat!

#dmwhh networking

Die #dmwhh beim anschließenden Networking (Foto: Felicitas von Stackelberg)

Übrigens: Wer uns wieder oder „endlich mal!“ treffen möchte, hat schon bald wieder die Möglichkeit dazu: In zwei Wochen haben wir das nächste Meet-Up, am Dienstag den 13.03., sind wir diesmal im Restaurant La Milla am Großneumarkt. Meldet euch gerne bei mixxt oder Facebook an und schaut schon mal, wen ihr dort alles treffen könnt! Der nächste Themenabend steht auch schon in den Startlöchern und kommt Anfang April. Aber mehr wird noch nicht verraten …


6 Kommentare

Avatar

Jette sagt:

29. Februar 2012 um 12:34

Das war gestern klasse! Schön, dass ihr da gewesen seid! Das Vierstellig bezog sich übrigens auf Unique Visitors in der Woche. Pro Monat sind wir dann Fünfstellig! Liebe Grüße Jette

Antworten
Avatar

Taalke Renken sagt:

29. Februar 2012 um 12:49

Danke dass du das noch ergänzt hast, ich war mit meinen Notizen nicht mehr ganz sicher 🙂

Antworten
Avatar

Rieka. sagt:

29. Februar 2012 um 15:06

Vielen Dank an euch, Jette und Kathrin, dass ihr für diesen tollen Vortrag euren Sonntag geopfert habt. Ihr seit ein inspirierendes Team. Danke

Antworten
Avatar

Tanja sagt:

29. Februar 2012 um 15:21

Sehr anschaulich und sympathisch präsentiert! Daumen 😉

Antworten
Avatar

Parkhotel Hannover sagt:

10. November 2016 um 10:04

Scheint so als wäres das Event ein voller Erfolg gewesen! Ist zwar schon 4 Jahre her, aber ich wäre gerne dabei gewesen. Liebe Grüße

Antworten
Avatar

Maren Martschenko sagt:

11. November 2016 um 08:22

Liebes Parkhotel Hannover,

dann wird es euch freuen, dass wir bald in Hannover gastieren werden. Am 2. Dezember 2016 um 19 Uhr laden wir zu einem #DMWonTour Event ein. Schaut mal bei Facebook https://www.facebook.com/events/218853411881171/
Vielleicht wollt ihr auch mal Gastgeber sein?

Viele Grüße
Maren Martschenko

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar