Retrospects and previews

Geschrieben von | · · · · · · | Anderswo · Digital · Hamburg · Intern · Media | 1 Kommentar zu Retrospects and previews

Newsletter KW 20

Eine Megawoche der Konferenzen und ihrer Rückblicke war das. Neben tageweisen Reviews zur diesjährigen re:publica, könnt ihr in unserem Mashup-Rückblick auch die Highlights einzelner Digital Media Women nachlesen. Ein erstes Treffen der Digital Media Women Berlin – einem Projekt dessen Kick-off uns in den letzten Wochen sehr am Herzen lag – gab es vergangenen Mittwoch schon (mehr dazu in Kürze hier). Dann war da die Next in Berlin, über eure Eindrücke und Berichte davon würden wir uns freuen.

Termine – Hamburg

Montag, 14. Mai, 18:15: Kixka Nebraska (Profilagentin.com) hält ihren tollen #rp12-Vortrag „About me – die digitale Fassade. Identitätskonstruktion im Social Web“ in der Hafencity Univercity. Es fängt mit der Auswahl des Profilfotos an, steigert sich beim „Liken“, „Sharen“ und Kommentieren und hört bei ausgefeilten Blogposts nicht auf: Digitale Identität entwickelt sich spielerisch oder kann gezielt strategisch aufgebaut werden. Alle Infos gibt es hier. Der Vortrag ist öffentlich und kostenfrei.

Mittwoch, 16. Mai, 19 in Hamburg: Im Betahaus findet eine von der Friedrich Naumann Stiftung organisierte Diskussion mit einleitendem Vortrag zum Thema „Zeitbombe Internet – Warum unsere vernetzte Welt immer gefährlicher wird und was sich dagegen tun lässt“. Weitere Informationen hier.

Termine – Anderswo

Mittwoch, 16. Mai, 19 in Köln: Girl Geek Dinner – definitely does compute. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe geeks@cologne lädt die Stadtbibliothek Köln am 16.5. alle Technikinteressierten und Medienaffinen zum Networking ein. Weitere Infos hier.

Mittwoch, 16. bis Freitag, 18. Mai in Bad Malente-Gremsmühlen: BarCamp Bürgerjournalismus. Eingeladen sind waren alle, die sind privat oder beruflich in ihrem Blog mit kommunaler oder regionaler Politik, Wirtschaft oder Kultur beschäftigen und sich gerne mit anderen aus diesem Bereich austauschen wollten. Alle Infos zu dem ersten BarCamp in Sachen Bürgerjournalismus findet ihr hier.

Hinweise:

Könnte interessant werden: die Webinale in Berlin. Die Konferenz versucht den Brückenschlag zwischen Designern, Webentwicklern, Managern und Entrepreneuren und bietet damit ein Forum für Inspiration, Networking und praktisches Know-how. Montag, 4. Juni, bis Mittwoch, 6. Juni, in Maritim proArte, Berlin.


Wir haben was vergessen im Newsletter? Helft uns – reicht selbst Events ein!

Ich bin Gründungsmitglied der Digital Media Women, der Kunst-Aktionsgruppe LOMU, und des analogen Salons i-15. Seit 2004 selbständig mit Trend- und Zukunftsforschung, Online Konzeption, Strategischen Planung und Social Media. Privat male ich gern und mache Musikvideos für meinen Freund.
Woanders im Netz: Goldene ZeitenSocial Media Führerschein … Mein Profil im *Community Kompetenz* Bogen

Ein Kommentar

Agnieszka Krzeminska sagt:

14. Mai 2012 um 13:22

Leider ist das BarCamp Bürgerjournalismus abgesagt worden – nur 13 Anmeldungen habe es gegeben…Schade eigentlich, denn der Journalismus braucht Perspektiven und Ideen dringender denn je.

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar