Workshop in Berlin: Der große K(r)ampf am Schreibtisch – Aufrichtung und Leichtigkeit im Arbeitsalltag

Geschrieben von | · · · | Berlin · Intern | Keine Kommentare zu Workshop in Berlin: Der große K(r)ampf am Schreibtisch – Aufrichtung und Leichtigkeit im Arbeitsalltag

alexandertechnik - ralf hiemisch 05

Update: Der Workshop muss wegen Krankheit leider entfallen! Ein neuer Termin wird bekannt gegeben.


BildschirmarbeiterInnen kennen die notorischen Verspannungen und sogar Schmerzen in Händen, Armen, Schultern, Nacken bis hin zu Ischiasbeschwerden im Rücken- und Beinbereich. Außerdem beobachtet man sich oft dabei, wie wenig fokussiert, unkonzentriert und leicht ablenkbar man sein kann.

Wer den ganzen Tag nur reagiert, verliert sich oft in der Außenwelt – und verliert gleichzeitig den Kontakt zu den Bedürfnissen seines Körpers. Kein Wunder tut uns am Abend oft alles weh – „obwohl“ wir uns ja gar nicht viel bewegt haben…

Mit der Alexandertechnik lernt ihr euren Körper zu entlasten und euch mit mehr Leichtigkeit zu bewegen. Eine bessere sensorische Wahrnehmung, Aufrichtung der Wirbelsäule und damit verbundene Gelassenheit sind der Erfolg. Eine nachhaltige Wirkung entsteht, wenn ihr das Gelernte mehr und mehr in euer Leben integriert und in eurem Alltag, Beruf, in Sport oder Kunst anwendet. Die Einheit von Körper und Geist wird immer klarer und sensibler erlebbar. Den täglichen Herausforderungen kann ruhiger und bewusster begegnet werden.

Ralf Hiemisch zeigt in seinem Workshop die Zusammenhänge von Leichtigkeit, Aufrichtung und Bewusstheit. Ihr lernt, die Zusammenhänge zwischen Wahrnehmung, Aktion und Befinden zu begreifen und probiert das Gelernte auch gleich im praktischen Workshopteil aus.

Geeignet für alle, die noch nie oder erste Erfahrungen mit Alexandertechnik gemacht haben.

Unser Referent:

Ralf Hiemisch absolvierte die Ausbildung zum Lehrer der Alexandertechnik im Ausbildungszentrum für F. M. Alexander-Technik Berlin und erhielt sein Diplom nach den Richtlinien des Alexander-Technik-Verbandes Deutschland (ATVD).

alexandertechnik - ralf hiemisch 06

Seit 1993 ist er als selbstständiger Grafiker und Fotograf tätig, wobei sich sein Schwerpunkt immer mehr in Richtung Alexandertechnik und der Verbindung von Alexandertechnik und Kreativität entwickelte. In den Jahren 2005 – 2006 schloss Ralf Hiemisch ein Aufbaustudium an der Schule für Alexander-Technik Berlin an und arbeitet dort seit 2009 als Assistent in der Ausbildung von Alexander-Technik-Lehrern und -Lehrerinnen.

Heute beschäftigt sich Ralf Hiemisch mit den Zusammenhängen von Alexander-Technik und Kreativität, insbesondere mit dem Umgang mit dem eigenen Selbst in gestalterischen Tätigkeiten.

Seine Erfahrungen aus diesen beiden Bereichen verbindet er in seinen Alexandertechnik-Workshops an Kunsthochschulen, Grafik- und Kreativagenturen sowie am Zentrum für Alexander-Technik, Berlin.

Details:

Update: Der Workshop muss wegen Krankheit leider entfallen! Ein neuer Termin wird bekannt gegeben.
Der Workshop findet am 22.2.2014 von 11 bis 15 Uhr in den Räumen der Agentur „Votum“ in Berlin-Kreuzberg statt. Die Anmeldung erfolgt über unser Amiando-Event. Wie immer sind auch Männer herzlich willkommen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 49 Euro, Fördermitglieder zahlen nur 29 Euro. Damit auf alle TeilnehmerInnen eingegangen werden kann, sind maximal 20 Plätze zu vergeben – also schnell anmelden!

Was:„Der große K(r)ampf am Schreibtisch“, Workshop der Digital Media Women Berlin
Wann: Am Samstag, 22. Februar 2014, von 11 bis 15 Uhr
Wo: Bei der Votum Media GmbH, Mehringdamm 53-55, 10961 Berlin-Kreuzberg
Anmeldung: offizielle Anmeldung nur über unser Amiando-Event; max. 20 Teilnehmer
Kosten: 49 Euro für Nicht-Mitglieder, 29 Euro für Fördermitglieder, Snacks und Getränke inklusive

Sonstiges:
Wenn möglich, bringt bitte eine Decke oder (Yoga-)Matte mit. Bequeme Kleidung und dicke Socken sind empfehlenswert. Bringt außerdem 2-3 Bücher als Unterlage mit (Höhe des Buchrückens ca 4-7 cm).

Weitere Informationen zur DMW Academy.

Wir freuen uns auf einen (ent-)spannenden und lehrreichen Workshop mit euch!

Du bist noch kein Fördermitglied des Digital Media Women e.V.? Dann kannst du jetzt für schlanke zwei Euro im Monat Mitglied werden!


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar