Be inspired! Stimmen zum DMW Inspiration Day auf der Social Media Week

Geschrieben von | · · · · · · | Hamburg · Women | Keine Kommentare zu Be inspired! Stimmen zum DMW Inspiration Day auf der Social Media Week

Als DMW ist man häufig unterwegs und auf zahlreichen Konferenzen und spannenden Abendveranstaltungen, die vor allem zum Netzwerken fantastisch geeignet sind. Je häufiger man jedoch unterwegs ist, umso seltener hat man den WOW-Effekt, denn – und das ist ganz normal – man hört entweder etwas über Fachthemen, häufig Diskutiertes oder hat bestimmte Sprecherinnen und Sprecher einfach schon mehrfach gesehen. Mich als Besucherin stört das nur manchmal, aber es inspiriert und fasziniert mich eben auch selten. Ich persönlich mag es, neue und artfremde Themen zu hören, mich von spannenden Persönlichkeiten inspirieren zu lassen und dadurch neue Denkanstöße zu bekommen, die mich vor allem nachhaltig wirklich zu Veränderung im Denken und/oder Handeln bewegen.

Bei der diesjährigen Beirats-Arbeit für die Social Media Week hatte ich deshalb den Wunsch, tolle Frauen auf die Bühne zu holen und der Inspiration freien Raum zu geben. Der Digital Media Women Inspiration Day präsentierte mit Anastasia Umrik, Celine Lazorthes und Alyssa Jade MacDonald-Bärtl drei starke und außergewöhnliche Persönlichkeiten. Großartiger Abschluss des Tages waren die Lightning Talks gemeinsam mit den Hamburg Geekettes. Großer Dank gilt an dieser Stelle Angela Rittig, Natalie Diel und Anna Gliemer von Xing, die den Tag mit uns vorbereitet haben und fantastische Hosts waren.

Hier ein paar inspirierte Stimmen:

Kixka Nebraska

Kixka Nebraska

Kixka Nebraska (Foto: Rieka Anscheit)

Ich fand Anastasia richtig beeindruckend und vor allem auch sehr humorvoll. Auch sehr gut gefallen hat mir ihre Offenheit in der Fragerunde, bei der sich nach meinem Eindruck viele (inklusive mir) mit Fragen an sie wandten, die in anderen Situationen so vermutlich nicht gestellt worden wären. Ihr gelang es, einen sehr guten Kontakt zum Publikum herzustellen und ebenso eine sehr offene Gesprächskultur, in der Schranken fielen und über konventionelle Grenzen hinweg gedacht und gefragt wurde. Was sicherlich damit zu tun hat, dass sie so sehr persönlich von sich erzählt hat.

Anna Gliemer

Anna von Xing betreute uns ganz fantastisch und stand uns mit Rat und Tat jederzeit beiseite. Foto: privat

Anna von Xing betreute uns ganz fantastisch und stand uns mit Rat und Tat jederzeit beiseite. Foto: privat

Die gesamte Social Media Week war ein Highlight für mich – ich war das erste Mal dabei! Aber am meisten Eindruck hat Alyssa Jade MacDonald von Blyss Chocolate – eine echte Digital Media Woman – auf mich gemacht. Sie hat mit so viel Liebenswürdigkeit und Power über ihren Traum gesprochen, dass ich noch Tage danach mit höchstem Enthusiasmus an meine Projekte herangegangen bin. Begeistert war ich von dem sehr persönlichen Austausch und der Nähe zwischen den Speakern und den Teilnehmern, was ich im Rahmen der Organisation der Events bei Xing direkt miterleben durfte.

Nicole Willnow

„Was sie schon immer über Behinderung wissen wollten, aber sich bisher nicht zu fragen wagten.“

Nicole Willnow, Foto: Rieka Anscheit, riekaspixelsalon.de

Nicole Willnow, Foto: Rieka Anscheit, riekaspixelsalon.de

Wenn einem Menschen begegnen, die trotz widrigster Lebensumstände soviel Kraft und Optimismus ausstrahlen, wie die meisten Menschen nicht, fühlt man sich ja immer inspiriert. Oft auch relativiert, zurechtgerückt. Bei Anastasia Umrik ging es mir so. Eindrucksvoll, wie man relativ unbeweglich in einem Rollstuhl sitzend so bewegend sein kann. Und dann höre ich vortragenden Menschen noch lieber zu, wenn wie bei Anastasia ein feiner, teils trockener Humor mitschwingt. Das macht es einem auch leichter, die bisher ungefragten Fragen zu stellen, die man sich sonst eher verbeißt, zu denen Anastasia aber explizit aufforderte. Ihre keinesfalls leichte Behinderung zu meistern, reichte Anastasia nach dem Studium nicht, weswegen sie inzwischen schon mehrere, spannende Projekte angestoßen und umgesetzt hat, zum Beispiel ein Fotoprojekt zum Thema Mode mit behinderten Models und eine Klamottenlinie namens inkluWAS, die gerade startet. Chapeau, Anastasia!

Alyssa Jade McDonald-Bärtl

Alyssa Jade McDonald-Bärtl - Foto: Rieka Anscheit

Alyssa Jade McDonald-Bärtl – Foto: Rieka Anscheit

I believe there are always two ways to think when you’re a speaker at an event. One is to be the fully-fabulous-all-knowing-all-perfect, and the other is to just be raw. And that is what I’m grateful to Social Media Week/ Digital Media Women/ Xing for, the invitation to come and speak from the heart, in a raw sense to share the ideas and learn from the engagement. In a world of powerpoint deaths and projects that are almost Too Good To Be True, I genuinely appreciate the opportunity to share learnings from the heart centre. My talk was about Change Making, about deciding to take the decision to literally take in every breath and be the example of what you want to see change/be in the world. It’s a brave message, that sometimes I am shy to share. But the environment of Digital Media Women and their willingness to be open and sharing is so inviting that it is a delight to be part of. And so, with reVIEW, reNEW, reALIGN, reESTBALISH we looked at the elements of change making that we thought were sometimes emotions but saw they were mindsets. My email inbox, LinkedIn, Xing (of course) is overflowing with beautiful messages written by people who heard my speech and decided to share their story, and their questions, and simply feel heard. It is lovely, and will probably take an entire week to answer everything with the honour that it deserves. Maybe, that’s the point of these conferences and events. To inspire not only an idea and Aha moment, but to generate such a feeling that it compels someone to sit and write a long email of dreams and plans to a relative stranger who they just heard on stage, to simply seek an answer – YES. DO IT. GO. And that’s what, through change making and sharing my story I offer in every answer of the emails that flood in. YES. DO IT. And GO.

Stimmen


Foto: Xenia Zarafu

Foto: Xenia Zarafu

Wir bedanken uns bei allen, die bei unseren Veranstaltungen waren, allen, die nach Hamburg gekommen sind, um die Social Media Week zu erleben, bei den Beiräten mit ihrem tollen Programm, den Sponsoren, den Locations und nicht zuletzt natürlich dem Orga-Team (Foto links), das erneut eine großartige Woche geboten hat. Als DMW sind wir sehr gerne erneut Teil gewesen! Wir sehen uns 2015 🙂

Als Abteilungsleiterin, sowie Mitglied der Geschäftsleitung war Sanja in Agenturen und Unternehmen u.a. Nordpol+ PR Division Hamburg, segmenta PR und Navigon AG tätig. Die Strategin kuratiert u.a. den Hamburg Interactive Day auf dem South by Southwest Festival (SXSW) in Austin, Texas. Seit Anfang 2016 leitet Sie die Unternehmenskommunikation von DS Produkte und Ralf Dümmel, dem neuen Löwen in die „Die Höhle der Löwen“.

Gemeinsam mit Sina Gritzuhn gründete sie 2013 Hamburg Startups, die führende Startup-Plattform am Medienstandort Hamburg. Die beiden setzen sich für eine effektive Vernetzung und Darstellung der Startup-Szene ein. Die Hansestadt gilt mit seinem Ökosystem, was durch Hamburg Startups in den letzten vier Jahren maßgeblich mit aufgebaut wurde, mittlerweile als Benchmark für viele europäische Standorte. Neben verschiedenen außergewöhnlichen Event-Formaten haben die Gründerinnen mit dem StartupSpot eine Plattform ins Leben gerufen, die eine transparente Darstellung aller Startups bietet. Ziel von Hamburg Startups ist die nationale und internationale Sichtbarkeit der Hamburger Startup-Szene zu erhöhen.

Als Mitgründerin der Digital Media Women, dem größten Netzwerk für Frauen in der Digitalwirtschaft, setzt sie sich natürlich auch für mehr Gründerinnen und Investorinnen ein.


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar