Money, Money, Money – Academy-Workshop für Journalistinnen in Hamburg

Money, Money, Money: Wie kann ich noch vom Journalismus leben?

Beim nächsten Academy-Workshop im Hamburger Quartier schauen wir in eine schwierige Branche, in der die digitale Revolution Arbeitsbedingungen und die Art, wie Geld verdient werden kann, nachhaltig verändert hat – den Journalismus. Festes Zeilenhonorar und unbefristete Verträge waren gestern, schon im Studium bekommen angehende Journalisten heute eingebläut, wie schrecklich es auf dem Arbeitsmarkt aussieht.

Aber: Von journalistischer Arbeit zu leben, mag im digitalen Zeitalter grundsätzlich schwieriger geworden sein, dafür sind die Finanzierungsmodelle umso vielfältiger. Frau muss nur wissen, wo sie das Geld herbekommt. Von Micropayment über Crowdfunding bis hin zu Stiftungsgeldern – in diesem Workshop tauchen wir gemeinsam nach Schätzen und gehen den Möglichkeiten auf den Grund.

Was die Besucherinnen mitbringen sollten: Offenheit fürs Digitale und Verständnis dafür, dass es Selbstvermarktung, unternehmerisches Denken und eine Portion Geduld braucht, um ins Netz schreibend Geld zu verdienen. Ein Workshop für Journalistinnen, Bloggerinnen und alle, die publizistisch tätig sind und mehr als ein paar Cent damit verdienen wollen; besonderes Vorwissen ist nicht erforderlich.

Die Speakerin

Carolin Neumann (Foto: Rieka Anscheit)
Foto: Rieka Anscheit

Carolin Neumann hat sich direkt nach dem Journalismus-Studium als freie Journalistin selbständig gemacht und seither jedes Jahr einen weiteren Hut aufgezogen: Heute ist sie unter anderem Kolumnistin, Geschäftsführerin des VOCER Innovation Medialab, Dozentin für Journalismusinnovation und engagiert sich als eine der Digital-Media-Women-Gründerinnen für mehr Sichtbarkeit von Frauen in der Digitalbranche.

Zum Workshop bringt sie neben jede Menge Enthusiasmus vor allem viele Beispiele mit von Publizistinnen und Publizisten, die im Netz mehr als ein paar lausige Cent verdienen oder gar in der Hängematte liegen, während sich das Geld von selbst vermehrt. Seid gespannt!

Details

Was: #dmwHH-Academy-Workshop „Money, Money, Money“
Wann: Freitag, 11. April, 14 bis ca. 18 Uhr
Wo: Räume des Landesfrauenrat Hamburg e.V., Grindelallee 43 (im Sauerberghof), Hamburg
Wer: Maximal 15 Teilnehmerinnen
Teilnahmegebühr: 79 Euro (Fördermitglieder zahlen nur 59,00 Euro). Es gibt natürlich ein Zertifikat!
Anmeldung: Die verbindliche Anmeldung erfolgt über Amiando.

Foto- und Videoaufnahmen, die während des Events entstehen, werden von uns veröffentlicht. Als Gast der Veranstaltung akzeptierst du die Veröffentlichung.

Ähnliche Beiträge

Allgemein

Recap: re:publica 24

Es war wieder soweit: Die #re:publica hatte ihre Tore geöffnet und all jene eingeladen, die die Zukunft aktiv mitgestalten wollen oder sich über aktuelle Entwicklungen informieren möchten. Die Veranstaltung ist eine vielfältige Mischung aus Medien, Journalismus, Politik, Bildung und kreativen Technologien. Hier trifft sich, wer etwas zu sagen hat und die Welt von morgen mitkreiert. 

Weiterlesen »