#dmwHH-Themenabend: Mit Kübra und Laura bei Thoughtworks über Diversity

Geschrieben von | · · · · | Allgemein · Hamburg · Women | Keine Kommentare zu #dmwHH-Themenabend: Mit Kübra und Laura bei Thoughtworks über Diversity

Update vom 28.10.2016

Achtung, Änderung!

thoughtworks-logoWie ihr sicherlich alle mitbekommen habt, werden bei Twitter weltweit Mitarbeiter entlassen. Auch im Hamburger Office wird umstrukturiert. deshalb können wir nicht wie geplant, uns dort zum Themenabend treffen. Glücklicherweise haben wir innerhalb von 24 Stunden einen neuen Gastgeber finden können.

Wir treffen uns am Montag, den 31.10., um 19 Uhr bei ThoughtWorks, Großer Burstah 46 in Hamburg.

Das Technologieberatungs- und agile Softwareentwicklungsunternehmen ThoughtWorks hat laut eines aktuellen „Forbes“-Berichts ihre über 4.000 Positionen weltweit zu 59,1 Prozent mit Frauen besetzt, immerhin noch 23,8 Prozent auf dem Executive-Level. Wie sie es geschafft haben, im Thema Geschlechter-Gleichberechtigung besser als Google und Facebook zu sein, erzählt uns zu Beginn der Themenabends unsere Gastgeberin Verena Traub.

dmw_hh_twitterthemenabendNuancen für einen neuen Blick auf Diversity

Wir sind „always on“ und global vernetzt, arbeiten in weltweit agierenden Teams mit Menschen aus ganz unterschiedlichen Regionen, Kulturen, mit sehr unterschiedlichen Lebenseinstellungen und Biografien. Deshalb kann die digitale Transformation in Unternehmen nur mit Diversity (Vielfalt) funktionieren.

Doch was bedeutet Diversity ganz praktisch in unserem Büroalltag? Wie gehen wir mit Menschen um, die „anders“ sind? Antworten auf diese Fragen such wir am 31. Oktober 2016 bei einem ganz besonderen Diskussionsabend über „Nuancen für einen neuen Blick auf Diversity“ mit Kübra Gümüşay, Laura Gehlhaar und Dr. Caroline Harth. An diesem Abend sprechen wir gemeinsam über Vielfalt, Anderssein, Nuancen, Haltung und alles das, was Menschen verbinden könnte, wenn man sich nur zu fragen traut…

img_1120_bea_farbe-4

Verena Traub von ThoughtWorks Hamburg (Foto: privat)

Zu Beginn wird uns Gastgeberin Verena Traub (@VerenaTraub) einen Einblick geben, wie Vielfalt bei ThoughtWorks weltweit gelebt wird.

In der anschließenden Diskussionsrunde, die unsere Quartiersleiterin Christiane Brandes-Visbeck (@ChristianeAhoi) moderiert, beleuchten die Teilnehmer_innen aufgrund ihrer persönlichen und beruflichen Hintergründe Nuancen von Diversity aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. Danach werden wir den Abend mit Kaltgetränken und Fingerfood ausklingen lassen.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit euch!

ZU DER Paneldiskussion über Diversity begrüßen wir:

Kübra Gümüsay

Kübra Gümüsay (Foto: privat)

Kübra Gümüşay (@kuebra)

Journalistin, Bloggerin und Aktivistin für Feminismus, gegen Rassismus und über das Internet. Mitgründerin von ‪@zahnraeder‬, ‪@schauhin‬ & ‪@ausnahmslosorg‬.

Kübra Gümüşay ist freie Journalistin, Social Media Beraterin (zuletzt u.a. an der Universität Oxford) und Aktivistin. Sie schreibt u.a. für Taz, Die Zeit, Zeit Online über Feminismus, Rassismus und den Islam in Deutschland, so wie über Politik und soziale Medien. 2011 zählte das „Medium Magazin“ sie zu den Top 30 Journalisten unter 30 Jahren. Ihr Blog Ein Fremdwörterbuch wurde für den Grimme Online Award nominiert. 2010 co-gründete Gümüşay Zahnräder, einem Verein zur Förderung von Social Entrepreneurship, 2013 #SchauHin, eine Gruppe von Anti-Rassismus-Aktivist_innen mit Fokus auf alltäglichen Rassismus, und 2016 #Ausnahmslos, eine Initiative von Feminist_innen, die sich gegen Rassismus und sexualisierte Gewalt engagiert. Mit ihrem sehr persönlichen Aufruf zu „Organisierter Liebe“ hat Kübra auf der diesjährigen re:publica einen bewegenden Anstoß geben, das Positive im Netz zu zelebrieren.

laura_Gelhaar august_weiland-20

Laura Gehlhaar (Foto: privat)

Laura Gehlhaar (@LauraGehlhaar)

Bloggerin, Autorin und Coach.

Laura ist 1983 in Düsseldorf geboren und hat Sozialpädagogik und Psychologie in Holland und Berlin studiert. 2008 kam sie für die Liebe und einen Job in der Gerontopsychiatrie nach Berlin. Heute arbeitet sie als Autorin, Coach (univ.) und Redakteurin für den Sozialhelden e.V. In ihrem Blog Frau Gehlhaar schreibt sie über das Großstadtleben und das Rollstuhlfahren.

Am 12. September 2016 erschien Lauras erstes Buch „Kann man da noch was machen?“ beim Heyne Verlag.

Caroline Harth

Caroline Harth (Foto: privat)

Dr. Caroline Harth (@harthcomm)

Geschäftsführerin Harth Communications und Kommunikationsstrategin bei der forever clean GmbH.

Die Juristin Dr. Caroline Harth ist seit über zwei Jahren für die Unternehmenskommunikation der Forever Clean GmbH zuständig. Forever Clean hat ein in Deutschland einzigartiges Diversity-Modell und setzt damit Maßstäbe, die vor allem Menschen mit Behinderungen und Migrationshintergrund eine Chance geben.

Details zum Themenabend auf einen Blick

Was: Nuancen für einen neuen Blick auf Diversity

Wann: 31.10.2016, 19 bis 22 Uhr
Wo: ThoughtWorks, Großer Burstah 46, 22765 Hamburg (zwischen Rathaus und Rödingsmarkt), der Zugang zum Eventspace ist barrierefrei
Hashtag: #dmwdiversity

Anmeldung: Die Anmeldung ist kostenlos via Eventbrite möglich.

Die Plätze sind auf 60 Teilnehmer begrenzt. Wir bitten euch deshalb unbedingt, euch wieder abzumelden, wenn ihr doch nicht dabei sein könnt.

#DMW Fördermitglied werden

Als #DMW liegt uns dieses Thema besonders am Herzen. In unserem Leitbild beschreiben wir unsere Vision von einer Welt, in der Frauen gleichberechtigt teilhaben und sichtbar Einfluss nehmen.

Dir gefällt die Arbeit der #DMW und du bist froh, dass wir dich regelmäßig auf spannende Veranstaltungen aufmerksam machen und Tickets verlosen? Dann freuen wir uns, wenn du im Gegenzug Fördermitglied unseres Vereins wirst. Vielen Dank!

Dieses #DMWHH-Team macht den Abend möglich

Christiane Brandes-Visbeck (Foto: Simone Naumann)

Christiane Brandes-Visbeck
(Foto: Simone Naumann)

Neben der Panel-Moderation ist Christiane Brandes-Visbeck (@ChristianeAhoi), Gründerin der Management Beratung Ahoi Consulting und #DMW Quartiersleiterin in Hamburg, für das Programm verantwortlich. Gemeinsam mit Katharina Kiéck hat sie das Thema definiert und die Panelist_innen ausgewählt.

Tatiana Albrecht

Tatiana Albrecht (Foto: privat)

 

Die Vorbereitungen des Themenabends und die Organisation vor Ort hat Tatiana Albrecht (@SoMe_HH), Social Media- & PR-Managerin und Mitglied des #DMW-Orgateams in Hamburg, übernommen.

 

Stephanie Meier

Stephanie Meier (Foto: pinkpixel)

Die Kommunikation der Veranstaltung verantwortet Stephanie Meier (@StephAusHH), Marketing Communications Managerin bei ePages und ebenfalls Mitglied des Hamburger Orgateams der #DMW.

 

Weiterhin tragen die Grafik Designerin Sarah Lee und weitere #DMW-Orgafrauen aus Hamburg zum Gelingen der Veranstaltung bei.


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar