#DMWmuc Themenabend „Digitale Transformation“ #nahdran am digitalen Wandel (8.11.16)

Geschrieben von | · · · · | Digital · Intern · München | Keine Kommentare zu #DMWmuc Themenabend „Digitale Transformation“ #nahdran am digitalen Wandel (8.11.16)

Themenreihe #DMWmuc 2016

Themenreihe #DMWmuc 2016

Im Rahmen der Münchner Webwoche veranstaltet das Münchner #DMW Quartier am 8.11. ab 19 Uhr unter dem Thema „Digitale Transformation“ seinen vierten Themenabend aus der Serie #nahdran am digitalen Wandel!

Dieser Abend widmet sich den wichtigen Fragen zum Thema: Was bedeutet digitale Transformation? Wie macht sie sich in Unternehmen bemerkbar? Reicht es, den Kundenservice zu verstärken oder müssen wir uns mit Umbrüchen auseinandersetzen, die Organisation und Strukturen aufbrechen? Welche Skills brauchen wir und wie können wir bei den Entwicklungen mithalten?

„Digitale Transformation“ ist noch lange nicht zu Ende diskutiert

Genau deshalb sind wir im Münchner Quartier in Serie gegangen und haben alle Themenabende unter das Motto #nahdran am digitalen Wandel gestellt.

Wir lassen diejenigen Frauen und Männer zu Wort kommen, die einen Teil der digitalen Transformation in ihrem Bereich mitgestalten: im Kleinen und Großen, bezogen auf die Entwicklung von Mitarbeitern, Unternehmens- und Führungskultur, Unternehmensstrukturen und Arbeitsprozesse.

Wir freuen uns, am 8.11. folgende Speaker zum Thema „Digitale Transformation“ begrüßen zu dürfen. In kurzen Impulsvorträgen, werden sie von ihren Erfahrungen berichten und in der nachfolgenden Paneldiskussion Fragen beantworten und Visionen skizzieren.

Unsere Speaker

Christina Burkhardt, SHIFTSCHOOL (Foto: privat)

Tina Burkhardt, SHIFTSCHOOL (Foto: privat)

Tina Burkhardt, SHIFTSCHOOL for Digital Transformation GmbH

Tina Burkhardt ist Gründerin von Deutschlands erster Akademie für digitale Transformation. Gemeinsam mit ihrem Mann gründete sie die SHIFTSCHOOL, um mit ihrem berufsbegleitenden Weiterbildungsprogramm zum „Digital Transformation Manager“ und dem SHIFTSCHOOL-Netzwerk eine Antwort auf die Herausforderungen der digitalen Revolution zu geben. Die Diplom Betriebswirtin setzt sich zudem als Mutter von drei Kindern im Netzwerk MomPreneurs für mehr Gründerinnen und als Mitglied bei PANDA sowie den Digital Media Women e.V. für die Sichtbarkeit von Frauen in der Digitalwirtschaft ein.

 

Tina Burkhardt: „Digital Transformation is like teenage sex: Everyone talks about it. Nobody really knows how to do it. Everyone thinks everyone else is doing it. So everyone claims they are doing it.“

 

Stefanie Dörflinger, fink different (Foto: Beate Armbruster)

Stefanie Dörflinger, fink different (Foto: Beate Armbruster)

Stefanie Dörflinger, CEO, fink different

Nach Ihrem Magisterstudium in Deutschland und Frankreich hat Stefanie Dörflinger in verschiedenen Positionen in mittelständischen Industrie-Unternehmen im In- und Ausland gearbeitet, unter anderem als Leiterin Unternehmenskommunikation, Leiterin Marketing-Kommunikation und Mitglied der Erweiterten Geschäftsleitung.
Über mehrere Jahre hinweg war sie als Inhouse Consultant für Unternehmenskultur tätig und hat sich mit vielen unterschiedlichen Aspekten des Digitalen Wandels beschäftigt. Seit Anfang 2015 berät Stefanie Dörflinger bei fink different Unternehmen rund um alle Fragen der Unternehmenskultur. Seit Anfang 2016 ist sie eine von zwei Geschäftsführern des Beratungsunternehmens.

 

Stefanie Dörflinger: „Der digitale Wandel in Unternehmen kann nicht nur auf den Schultern einer einzigen Online-Marketing-Managerin voran getragen werden, auf der die ganze Hoffnung ruht. Das ist zum Scheitern verurteilt. Digitaler Wandel greift stark in die Unternehmenskultur ein und ist eine gesamtunternehmerische Aufgabe.“

 

Carme Prats (Foto: privat)

Carme Prats, Telefónica Germany GmbH (Foto: privat)

Carme Prats, Principal Simplification Manager, Telefónica Germany GmbH
Carme Prats ist Networkerin & game changer, die großen Gefallen an der Einführung von neuen, agilen Methoden findet. Sie verfügt über 15 Jahre Berufserfahrung in der Telekommunikations-Branche, sowohl in Konzernen als in Start-ups. In ihren vorherigen Stationen ist sie als Operational Excellence Manager, Senior Partner Manager und IT-Projektleiterin tätig gewesen. In ihrer aktuellen Position im Bereich Simplification werden die Unternehmens Programme und Projekte durchgeführt, die das Ziel haben, vorhandene Strukturen, Prozesse und Produkte im Rahmen der Digitalisierung zu vereinfachen, zu streichen oder neu aufzusetzen. Neue Prozesse werden im Sinne der bestmögliche Customer Experience designt und mittels Lean Startup entwickelt.
Carme Prats: „Digitale Prozesse und Produkte gelingen nur, wenn wir die Brille der Kunden aufsetzen. Nur dann überwinden wir die Abteilungssilos die als Komplexitätstreiber dienen. Simplifizierung ist der Klebstoff der Digitalisierung!“

 

Andrea Hirzle-Yager, Allianz Deutschland

Andrea Hirzle-Yager, Allianz Deutschland

Andrea Hirzle-Yager, Abteilungsdirektorin bei der Allianz Deutschland
Nach Abitur und erfolgreich abgeschlossenem Studium zur Europasekretärin in Freiburg verbrachte Andrea Hirzle-Yager 17 Jahre an der Ostküste der USA. Sie verantwortete 14 Jahre lang für das Versicherungsunternehmen Liberty Mutual verschiedene Bereiche der IT (inkl. Manager/Director Desktop Support Services, Infrastructure Service Manager, Manager IT Strategy). Berufsbegleitend absolvierte sie ebenfalls ihren „Bachelor of Science in Management and Information Technology“ und ihren „MBA“.

Seit Ihrer Rückkehr nach Deutschland 2011, war Andrea Hirzle-Yager als CIO und Manager Application Services im deutschen Mittelstand tätig. Seit 2014 ist sie als Abteilungsdirektorin bei der Allianz Deutschland. Sie ist verantwortlich für den Betrieb der ePortale, den Aufbau der „agile delivery“ Plattform für neu-gestaltete Apps, sowie der Legacy Umgebung inkl. Mainframe, und dem Change/Problem/Incident Prozess. Ihre Leidenschaft ist es, den „sense of possibility“, den sie in Amerika kennen- und schätzen gelernt hat, hier zum Leben zu erwecken. Dieser, und eine damit einhergehende Fehlerkultur ist notwendig, um die Herausforderungen der digitalen Transformation erfolgreich meistern zu können.

“Wenn Sie nicht bereit sind, Fehler zu machen, wird Ihnen auch nie etwas Originelles gelingen.“ (Sir Ken Robinson)

Details zum Themenabend

Was: #nahdran Themenabend „Digitale Transformation“
Wann: Dienstag, 8. November 2016, 19 Uhr Einlass, 19:30 Uhr Beginn
Wo: Valtech, Friedenheimer Brücke 29, 80639 München
Anmeldung: über Eventbrite
Eventbrite - #DMW Themenabend in München „Digitale Transformation“ #nahdran am digitalen Wandel

Fotos: Foto- und Videoaufnahmen, die während des Events entstehen, werden von uns veröffentlicht. Als Gast der Veranstaltung akzeptierst du die Veröffentlichung.

Wir bedanken uns für die Location bei…

valtech_logo

 

Als eine der zehn umsatzstärksten deutschen Digitalagenturen verknüpft Valtech langjährige Technologie-Kompetenz und Marketing-Erfahrung, um Unternehmen auf allen Ebenen des digitalen Wandels zu unterstützen.

 

#DMW zum Thema Digitale Transformation:

Rückblick auf unsere Themenabende 2016

 


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar