HerStory! It’s your life: Neues Format erfolgreich in Karlsruhe gestartet

Geschrieben von | · · · · | Allgemein · Karlsruhe | Keine Kommentare zu HerStory! It’s your life: Neues Format erfolgreich in Karlsruhe gestartet

Bevor in den 1. Mai getanzt wurde, hieß es zum ersten Mal Bühne frei für „HerStory! It’s your life“. In diesem Format der #DMW Karlsruhe stellen wir spannende, inspirierende und mutige Macherinnen vor. Unsere Speakerinnen erzählen in einer gemütlichen und offenen Atmosphäre von ihren Lebensläufen, die alles andere als vorhersehbar sind.

 

Im stylishen Café Barco in der Karlsruher Innenstadt eröffnete Verena Mayer-Kolbinger, Designerin, Künstlerin und Coach, die Serie unter dem Motto „Von der Agenturchefin zurück zur Selbstständigen“. Zirka 30 Interessierte nahm Verena mit auf ihren ganz persönlichen Werdegang und teilte ihre Erkenntnisse mit uns –  beruflich, aber vor allem auch privat.

 

Verenas Vortrag war viel mehr als nur eine Auflistung von beruflichen Erfolgen und Herausforderungen. Vielmehr ging es um die Verwirklichung von Träumen und Zielen. Was sagen sie uns? Was, wenn wir gar keine Bilder zu unseren Zielen haben?

 

Erkenntnis Nr. 1: Wenn Du Dir ein Ziel bildlich erträumen kannst, dann wird es auch wahr.

In ihrem Vortrag wurde ganz deutlich, dass jedes Ziel mit einem bestimmten Gefühl und Bild verbunden war. Eine Aufnahmeprüfung für die Hochschule schaffen, Designerin werden, ein eigenes Studio eröffnen: Alles wurde Wirklichkeit.

 

Erkenntnis Nr. 2: Egal ob Projekte oder Familie – ich und meine Träume sind die Basis. Wenn ich nicht für mich sorgen, kann ich beides nicht „bedienen“.

Ihr neues Ziel: Unternehmerin werden. Jedoch hatte sie hierzu kein Bild. Hinzu kam die Herausforderung, plötzlich die Zeit zwischen Agentur und Familie aufzuteilen zu müssen. Und das Gefühl, den hohen eigenen Ansprüchen in keiner der beiden Rollen gerecht zu werden. Ganz ohne innere Bilder und Träume verlor sie ihre Kreativität.

 

Erkenntnis Nr. 3: Kreativität und Ideen sind unendlich vorhanden.

Die Wende kam mit dem Buch „Big Magic“ von Elisabeth Gilbert und der Erkenntnis, dass Kreativität und Ideen unendlich vorhanden sind. Die Kunst war wieder ihr Ziel, mit all den Bildern und Gefühlen, die sie damit verband.

 

Erkenntnis Nr. 4: Vertraue deinen Träumen: Entscheide Dich und reagiere auf die Konsequenzen.

Heute ist Verena eine passionierte Inselmalerin und Coach. Auch wenn die Entscheidung , die Agentur nach vielen Jahren als Partnerin zu verlassen, ihr natürlich nicht leicht fiel: Es war genau das Richtige, um ihre neuen Bilder zu verwirklichen.

In ihrem nächsten Projekt wird Verena ab 2020 Dozentin in der Akademie für zeitgenössische Kunst in Tübingen Kurse zum „absichtslosen Gestalten“ der Kunst geben

 

Aufgabe „Jugendzimmer“

Nach diesem persönlichen Vortrag hatte Verena auch noch eine Aufgabe für uns: In Gedanken reisten wir zurück in unsere Jugendzimmer und erinnerten uns an Träume und Ziele aus dieser Zeit. In kleinen Grüppchen tauschten sich die Teilnehmerinnen angeregt und erheitert aus. Am Ende wurden auch einige Träume in der großen Runde geteilt: Journalistin, Schlagersängerin, Pilotin… Einige Frauen haben ihr Ziel genauso verwirklicht. Aber es ging auch darum, zu erforschen, ob frühere Träume vielleicht schon in einer anderen Form umgesetzt wurden. Abschließend gab Verena in der offenen Fragerunde wertvolle Tipps zur Verwirklichung der eigenen Träume.

 

Wie bei allen unseren Veranstaltungen haben wir den Abend in gemütlicher Runde mit angeregten Gesprächen und Zeit für Networking ausklingen lassen.


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar