#DMW sind offizieller Medienpartner der Radiodays EUROPE 2020 #RDE20

Geschrieben von | · | FEATURED · Media · Medienkooperationen | Keine Kommentare zu #DMW sind offizieller Medienpartner der Radiodays EUROPE 2020 #RDE20

Mit einem Speakerinnenanteil von gut 50 Prozent gehört die Radio Days Europe zu den Vorreiter-Konferenzen für mediale Themen in Europa. Die #DMW freuen sich, als aktives Netzwerk für Frauen in Medienberufen in diesem Jahr eine Medienkooperation mit der #RDE20 zu führen.

#DMW sind Medienpartner der Radio Days EUROP 2020

 

Vom 29. bis 31 März 2020 treffen sich in Lissabon Medienexpert*innen aus aller Welt, um über Zukunftsthemen im Broadcasting zu diskutieren, aber auch ganz allgemeinen Fragen nachzugehen, etwa der Relevanz von Personal Branding im modernen Medienumfeld.

 

Im Rahmen der Kooperation werden wir uns besonderen Konferenzthemen widmen und uns die Initiative Radio Days EUROPE Women genauer ansehen. Mitglieder der #DMW-Community erhalten in Kürze Zugang zu vergünstigten Tickets und wer Glück hat, kann im Rahmen unserer anstehenden Ticketverlosung vielleicht ein Freiticket ergattern.

Über #RDE20

Die Radiodays Europe gilt als DER Treffpunkt für Medienschaffende aus der Radio- und Broadcasting-Branche weltweit. Erstmals fand die Konferenz 2010 in Kopenhagen statt. Die Veranstalter waren damit der steigenden Nachfrage der europäischen Medienindustrie nach einem grenzübergreifenden Diskussionsforum zu den Herausforderungen von New Media gefolgt.

 

Seitdem hat sich die RDE zur wichtigsten Konferenz für Rundfunk-Profis überhaupt entwickelt. Gut 1.500 Teilnehmer*innen aus 62 Ländern treffen hier jährlich zusammen. 2020 findet die elfte Konferenz vom 29. bis 31. März in Lissabon statt. Die Sessions zeigen Erfolgsstories und beleuchten digitale Vorreiterprojekte, Journalismus, New Research und mediale Geschäftsmodelle. 

Digitale Herausforderungen prägen die Stimmung auf der #RDE20

Vor allem die digitalen Herausforderungen stehen 2020 im Blickpunkt. Neue Konsum- und Hörgewohnheiten verändern den Markt und stellen Medienmacher*innen vor immer neue Aufgaben. Wir sehen an uns selbst, wie stark sich unsere Mediengewohnheiten in den letzen Jahren verändert haben. Informationen und Unterhaltung holen wir uns über neue und sehr viel breiter gestreute Kanäle – und wir produzieren und senden eigene Medienbotschaften in die Welt. Damit wirken wir disruptiv auf die Medienbranche ein – oft mehr als uns bewusst ist.

 

Auf der RDE treffen hochdekorierte Medienmacher*innen aufeinander, die sich diesen neuen Herausforderungen stellen und Best Practice Bespiele und Lösungsmöglichkeiten diskutieren. Besonders Zukunftsthemen der Branche stehen 2020 erneut auf der Agenda. Damit ist Radiodays Europe nicht nur die größte internationale Konferenz fürs Radio, sondern auch ein Vorreiter für neue Denkmodelle und Arbeitsweisen der Branche.

Programm und Publikum der #RDE20

In  zweienhalb Tagen werden um die 120 Speaker*innen und über 50 Sessions anberaumt. In einer Messe-Ausstellung findet man außerdem die aktuellsten Services und Angebote für Broadcasters auf einen Blick.

 

Die Besucher*innen der RDE kommen aus der ganzen Welt: Neben europäischen Gästen sind Menschen aus dem mittleren Osten,  Asien, Afrika, Australien, und Nord- und Südamerika mit dabei. Medienmacher*innen aus Deutschland stellen neben den nordischen Staaten, Großbritannien und den BeNeLux-Ländern den größten Anteil, aber auch USA, Schweiz, Österreich Frankreich und Russland sind vertreten.

 

Wir werden im Vorfeld der Konferenz und vom Event selbst berichten und mit interessanten Medienvertreter*innen spannende Gespräch führen.

Logo Radio Days Europe 2020

Basic-Infos findet ihr hier: www.radiodayseurope.com
Partnerseite RDE: www.radiodayseurope.com/partners

Spread the Word! Mit eine Klick auf unsre Sharing-Buttons trägt du unsere Themen in die Welt, also:


Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar